Netzwerkkabel-Vertragsfirmen und Installateure - Netzwerk-Installation | Fluke Networks

Vertragsarbeiter und Installateure - die Fachleute, die für das Entwerfen, die Installation und die Zertifizierung strukturierter Kabelnetzwerke für ihre Kunden verantwortlich sind - stehen im heutigen Markt vor großen Herausforderungen und Möglichkeiten. Einige Tendenzen haben eine drastische Auswirkung auf die Netzwerke und auf die Rollen dieser Fachleute, die mit der Planung und der Implementierung von Netzwerken für Unternehmen betraut sind.

Drahtlose Netzwerke

Drahtlose Netzwerke

Eine der größten Tendenzen ist die Verschiebung in Richtung W-LAN. W-LAN wird der größte Teil der meisten kommerziellen Netzwerken, und die Tendenz wird, mit der wachsenden Popularität von Geräten wie Tablet-Computern und Smartphones am Arbeitsplatz, wahrscheinlich weitergehen.

Glasfaser

Eine andere Tendenz ist der Gebrauch der Glasfaser innerhalb kommerzieller Einrichtungen. Viele Unternehmen installieren Glasfaser da die Nachfrage nach Bandbreite sich weiterhin erhöht. In einem Bericht von 2012 über den Markt von Glasfaserkomponenten von Global Industry Analysts Inc. (GIA) wird vorausgesagt, das der globale Markt für Glasfaserkomponenten bis 2017 42 Milliarden USD erreichen wird. Das Wachstum wird durch die zunehmende Nachfrage nach Bandbreite und die damit verbundene Notwendigkeit von glasfaserbasiertem Breitband sowie das robuste Wachstum im mobilem Internet gefördert sagt das Unternehmen.

Viele Unternehmen bereiten sich auf Übertragungen von 100 Gigabit über Glasfaser vor und dies wird den Gebrauch von Multifiber Push-On (MPO) Steckern mit einbeziehen. MPO-Stecker sind für viele Kabelinstallateure sowie Endbenutzer neu, also wird es eine neues Lernen erfordern. Mit MPO gibt es mehr Gelegenheiten für Störungen in den Anschlüssen, weil die Technologie viel mehr Komplex ist.

Vertragsarbeiter stehen auch Änderungen wie Rechenzentren entworfen und errichtet werden gegenüber, da mehr Organisationen zu einem Computermodel auf der Cloud bewegen. Viele Firmen werden sich auf ein hybrides Cloudumfeld, das aus einer privaten und einer öffentlichen Cloudservicen besteht, verlassen.

Bewährte Praktiken - Vertragsarbeiter u. Installateure

Um sich auf dieses sich schnell ändernde Netzwerkumfeld vorzubereiten, müssen Vertragsarbeiter und Installateure das nötige Fachwissen und Training erhalten, um die entwickelnden Anforderungen der Kunden genügen zu können.

Von den Fachleuten für strukturierte Kabelnetzwerke wird erwartet Experten auf vielen, wenn nicht allen, dieser Bereiche oder mindestens über sie in hohem Grade kenntnisreich zu sein. Sie müssen in der Lage sein dem Kunden zu zeigen, dass sie die Änderungen auf dem Markt und die Auswirkung, die sie auf kommerzieller Netzwerke haben, zu verstehen.

In vielen Fällen wird das Schulung bedeuten, entweder durch Auffrischungskurse oder das erlernen völlig neuer Disziplinen. Vertragsarbeiter müssen z.B. verstehen wie man drahtlose Systeme entwirft und wie man Glasfaserprüfspezifikationen und Glasfaserentwurfsspezifikationen schreibt. Sie müssen sich ebenfalls über Cloud-Computing und das Rechenzentrum, VoIP-Systeme und die Auswirkung großer Daten auf Unternehmensnetzwerke informieren.

Viele Leute in diesem Feld haben bereits viel technischen Hintergrund, den sie benötigen werden, um sich den neuen Herausforderungen zu stellen. Aber einige werden ohne Zweifel zusätzliches Training in den Bereichen wie W-LAN Entwurf und -Prüfung benötigen und fast jeder, der in Netzwerkgestaltung und -implementierung mit einbezogen ist, benötigt eine zusätzliche Ausbildung, um auf Vordermann zu kommen.

Ungeachtet dessen, wie Vertragsarbeiter ihr Training erhalten oder wie viel Anweisung sie empfangen, der Punkt ist, sie müssen kenntnisreich sein, wenn sie diese Technologietendenzen verstehen wollen, bevor sie den Netzgestaltungsprozeß anfangen. Entwerfen sie z. B. ein Glasfasernetzwerk entwerfen, müssen sie wissen, welche möglichen Auswirkungen zu viele Anschlüsse zwischen den beiden Enden des Netzwerkes haben können.

Im Allgemeinen müssen Fachleute für strukturierte Kabelnetzwerke die Entwurfsimplikationen jeder dieser Tendenzen verstehen und in der Lage sein diese in ihre Verkabelungen einzubeziehen. Sehr oft können sie dies tun, indem sie eng mit Lieferanten, die schlüsselfertiges Solutions zur Verfügung stellen zusammenarbeiten und bauen auf dieses als ihr Punkt der Sicherheit. Aber dies ist nicht die beste Art des Entwerfens, weil es den Klienten in lieferantenspezifische Lösungen eingrenzen kann, die nicht immer der kosteneffektivste Ansatz sind.

Mit korrektem Training und Zertifikation werden Vertragsarbeiter in der Lage sein die Arten der Netzwerkgestaltung, der Prüfung und der Implementierung zu liefern, die ihre Klienten erwarten. Wenn sie die Technologie- und Entwurfsimplikationen der Tendenzen in der Branche verstehen, werden sie in der Lage sein Netzwerke mit einer geöffneten Architektur zu entwerfen, die interoperable Systeme nutzen können.

BICSI bietet Informations-, Bildung- und Wissens-Bewertung für Einzelpersonen und Firmen in der IT Branche. Der BICSI Kurs zum Telekommunikationenverteilungsentwurf dient als Karriereweg für die, die fortgeschrittenes Wissen in diesem Bereich suchen. Das RCDD ist die Registered Communications Distribution Designer (RCDD) Zertifikation.

Die, die mit der RCDD Kennzeichnung ausgezeichnet wurden, haben ihr Wissen im Entwurf, in der Implementierung und in der Integration von Informationstechnologiesystemen und der dazugehörigen Infrastruktur gezeigt.

Der Einsatz ist hoch und so sind die möglichen Vorteile. Wenn Vertragsarbeiter in der Lage sind, bessere Spezifikationen. und Entwürfe zu schreiben und eine glattere Implementierung zu ermöglichen, ergibt dies weniger Rückrufe und Neuentwürfe. Von einem wettbewerblichen Standpunkt führt die Gewinnung eines Renommees für die Schaffung besser entworfener Netzwerke und der erfolgreicheren Implementierungen wahrscheinlich zu mehr Klienten und mehr Umsatz.

Erfahren Sie mehr über Lösungen - Vertragsarbeiter u. Installateure

Vielzählige Marktlösungen können Vertragsarbeitern und Installateuren helfen, den Herausforderungen einer ändernden Netzwerklandschaft zu begegnen.

Die modulare Produktfamilie Versiv™ verringert die Kosten für Kupfer- und Glasfaserzertifizierung um Zweidrittel.  Zukunftsbereites Design unterstützt Cat 5 bis Cat 8, Faserdämpfung und Inspektion plus OTDR-Messung.  Mit der fortschrittlichen Taptive™-Bedieneroberfläche können die Aufträge gleich beim ersten Mal korrekt ausgeführt werden. Verwalten von Projekten und Messgeräten von jedem Smart Device über Wi-Fi mit LinkWare™ Live.

LinkWare Live gibt dem Projektmanager die Echtzeit-Übersicht über Geräte und den Stand des Projektes an die Hand. Diese benötigen sie, um Projekte rechtzeitig und budgetgerecht abschließen zu können, was zu zufriedeneren Kunden und höherem Ertrag führt. Ein Cloud-basierter Service, der mit Versiv Testern von Fluke Networks zusammenarbeitet, ermöglicht es Anwendern, komplexe Linkware von überall über Wi-Fi hochzuladen, zu managen und zu analysieren.

Fluke Networks MultiFiber™ Pro Optischer Leistungsmesser und Lichtquelle ist der erste Faserbündel-Tester für MPO der Branche, der die Leistung aller 12 Glasfaserbündel in einem einzigen Test validiert und Testzeiten um fast 95 Prozent reduziert. MPO Glasfaserbündel sind das Rückgrat für 10 Gbps, 40 Gbps und 100 Gbps Hochgeschwindigkeitsrechenzentren - das schnellst wachsende Segment in der Branche. Im Schnitt benötigt es 6,5 Minuten, um jede der 12 Glasfasern in einem MPO Bündel zu prüfen, aber das MultiFiber Pro reduziert auf circa 20 Sekunden (14 Sekunden zur Einrichtung, sechs Sekunden für Prüfung). Für das durchschnittliche Rechenzentrum mit 1.600 MPO-Bündeln, kann der MultiFiber Pro Tester Vertragsarbeitern mehr als 155 Arbeitsstunden und 17.000 USD in Kosten sparen, wenn man von einem Arbeitslohn in Höhe von 55 USD ausgeht.

Fluke Networks OptiFiber Pro OTDR ist das erste OTDR, das ausschließlich für kommerzielle Glasfasertests hergestellt wurde. OptiFiber Pro ist darauf ausgerichtet, Kosten zu senken, die Produktivität zu steigern und die Zuverlässigkeit des Netzwerkes zu verbessern.

Es hat das einzige Smartphone Interface der Branche. Die DataCenter OTDR-Konfiguration merzt alle Unsicherheiten und Fehler aus, die bei Glasfasertests in Rechenzentren unterlaufen können. Seine ultrakurzen Unempfindlichkeitsbereiche dieses Produkts ermöglichen das Testen von Faserpatchkabeln in virtuellen Rechenzentren.

Hilfsquellen

Fluke Networks stellt viele Ressourcen bereit, um unseren Kunden zu helfen, (Führer zu Vertragsinstallateuren und -installationen) Herausforderungen zu lösen. Einige erfordern eine einfache Registrierung. Sehen Sie eine komplette Auflistung von Webcasts, White Papers und Anwendungshinweisen für andere Themen.

Whitepapers:

10 Nicht so schlaue Dinge
Während alle, die Verkabelungsanlagen installieren, testen und zertifizieren, sich der Bedeutung des Erreichens normengerechter Leistungsparameter und der Gewährleistung von Anwendungsunterstützung bewusst sind, können sogar die Besten unter uns Fehler machen, die sich negativ auf das Endergebnis und die Kundenzufriedenheit auswirken.
Poster: Twisted-Pair-Zertifizierung Testmethoden
Wandposter, das Kabel-Prüfnormen für geschirmte Cat 5e, Cat 6 und Cat 6A permanente Kupfer-Links, Patchkabel und Kanal-Zertifizierungs-Testmethoden umreißt. Es enthält eine Übersicht über die Verwendung von jedem Test und ausführliche Diagramme illustrieren die Methodik und die für eine korrekte Zertifizierung erforderlichen Testgeräte.
Taschenbuch für bewährte Praktiken beim Testen von Kupferkabel
Der Leitfaden für bewährte Praktiken ist ideal zum Mitnehmen auf dem Smartphone oder Tablet und enthält wichtige Informationen über strukturierte Kabelsysteme,
Lehrgang zum zertifizierten Kabelprüftechniker™ (CCTT)
Sie müssen Ihre gegenwärtigen Mitarbeiter schulen und zertifizieren, um bei der Installation und Zertifizierung strukturierter Hochgeschwindigkeitskabelsysteme wettbewerbsfähig zu bleiben. Durch Ihre Investition in das zweitägige Trainings- und Zertifizierungsprogramm Fluke Networks Certified Cabling Test Technician™ (CCTT) verbessern Sie nicht nur die Fähigkeiten der Techniker, sondern auch deren Effektivität und Produktivität beim Testen, Zertifizieren und Fehlerbeheben von Kabelsystemen.
Sechs Gründe warum Kabelzertifizierung wichtiger ist denn je
Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten werden von IT-Abteilungen genutzte Dienste kritisch hinterfragt. Dies gilt auch für die Dienste zur Implementierung und Wartung der Netzwerkinfrastruktur von Unternehmen. Infrastrukturen setzen sich aus Kupfer- und Glasfaserverkabelungen zusammen, die das Herzstück eines jeden Netzwerks sind. In diesem Whitepaper werden die besonderen Vorteile der Kabelzertifizierung und auch deren wirtschaftlicher Nutzen für Netzwerkbetreiber erläutert.

 

Externe Ressourcen:

Open DeviceNet Vendors Association
Eine globale Vereinigung, deren Mitglieder aus den führenden Automatisierungsfirmen der Welt stammen. ODVAS Aufgabe ist es interoperable Informations- und Kommunikationstechniken in der industriellen Automatisierung voranzubringen.

 

Produktlösungen:

DSX CableAnalyzer™ Serie
Beschleunigt jeden Schritt im Kupfer-Zertifizierungsprozess
CertiFiber® Pro-Testsatz für die optische Dämpfung
Beschleunigt jeden Schritt im Kupfer-Zertifizierungsprozess
OptiFiber® Pro OTDR
OptiFiber Pro ist das erste OTDR, das ausschließlich für Glasfasertests hergestellt wurde. OptiFiber Pro ist darauf ausgerichtet, Kosten zu senken, die Produktivität zu steigern und die Zuverlässigkeit des Netzwerkes zu verbessern.
FI-7000 FiberInspector™ Pro
Automatische PASS/FAIL-Zertifizierung von Glasfaser-Endflächen in einer Sekunde.
LinkWare™ Live – Managementservice für Prüfung und Zertifizierung von Kupfer-/Glasfaserkabeln
LinkWare Live ist ein cloudbasierter Dienst, mit dem Sie Zertifizierungsaufträge jederzeit, überall, mit jedermann auf jedem Gerät verwalten können.

 

 
 
 
Powered By OneLink