Netzwerkkabel-Vertragsfirmen und Installateure - Netzwerk-Installation | Fluke Networks

 

Vertragsarbeiter und Installateure - die Fachleute, die für das Entwerfen, die Installation und die Zertifizierung strukturierter Kabelnetzwerke für ihre Kunden verantwortlich sind - stehen im heutigen Markt vor großen Herausforderungen und Möglichkeiten. Einige Tendenzen haben eine drastische Auswirkung auf die Netzwerke und auf die Rollen dieser Fachleute, die mit der Planung und der Implementierung von Netzwerken für Unternehmen betraut sind.

Category 8

Category 8 wird als abgeschirmtes Kabel verwendet, das mit 2 GHz arbeitet, d. h. wer noch nicht mit dem Installieren und Testen von abgeschirmten Kabeln vertraut ist, sollte jetzt mit dem Lernen beginnen. Die gute Neuigkeit für Installateure ist, dass Category 8-Systeme den vertrauten RJ45-Steckverbinder verwenden werden. Während die Anwendung als permanente 24-m-Verbindung mit zwei 3-m-Gerätekabeln an jedem Ende ausgelegt ist, schließt der Standard auch einige Umrechnungsfaktoren für Gerätekabel unterschiedlicher Stärken ein.

Drahtlose Netzwerke

Natürlich muss dieses Kabelsystem auch vor Ort geprüft werden. Aus diesem Grund wurde der ANSI/TIA-1183-1-Standard genehmigt, der die Mess- und Prüfmethoden für Laborprüfungen von Category 8 definiert. Damit wurde der Weg für die Vor-Ort-Prüfstandards für Category 8 geebnet. Die existierenden TIA-1152-Standards für Vor-Ort-Testen, die die TIA 568-Standardserie unterstützt, hat eine Version 1152-A für 2G Vor-Ort-Testen erhalten – das 2G bezieht sich auf die Genauigkeitsklasse und wurde aufgrund des Bedürfnisses, Category 8 auf 2 GHz zu testen, so benannt.

Wenn Sie mit den Genauigkeitsklassen für vorherige Kabelkategorien (z. B. Klasse III für Category 6 und Klasse IIIe für Category 6A) vertraut sind, werden Sie sich vielleicht fragen, warum die nächste Klasse nicht Klasse IV ist. Der Grund dafür liegt darin, dass die Genauigkeitsklassen IV und V bereits in den ISO/IEC-Standards für Class F- und Class FA-Verkabelung existieren. TIA-1152-A wurde gegen Ende 2016 für die Veröffentlichung genehmigt



Glasfaser

Eine andere Tendenz ist der Gebrauch der Glasfaser innerhalb kommerzieller Einrichtungen. Viele Unternehmen installieren Glasfaser da die Nachfrage nach Bandbreite sich weiterhin erhöht. In einem Bericht über den Markt von Glasfaserkomponenten von Global Industry Analysts Inc. (GIA) wird vorausgesagt, dass der globale Markt für Glasfaserkomponenten bis 2017 42 Milliarden USD erreichen wird. Das Wachstum wird durch die zunehmende Nachfrage nach Bandbreite und die damit verbundene Notwendigkeit von glasfaserbasiertem Breitband sowie das robuste Wachstum im mobilem Internet gefördert sagt das Unternehmen.

Viele Unternehmen bereiten sich auf Übertragungen von 100 Gigabit über Glasfaser vor und dies wird den Gebrauch von Multifiber Push-On (MPO) Steckern mit einbeziehen. MPO-Stecker sind für viele Kabelinstallateure sowie Endbenutzer neu, also wird es eine neues Lernen erfordern. Mit MPO gibt es mehr Gelegenheiten für Störungen in den Anschlüssen, weil die Technologie viel mehr Komplex ist. Lesen Sie mehr über die MPO-Technologie hier

Vertragsarbeiter stehen auch Änderungen wie Rechenzentren entworfen und errichtet werden gegenüber, da mehr Organisationen zu einem Computermodel auf der Cloud bewegen. Viele Firmen werden sich auf ein hybrides Cloudumfeld, das aus einer privaten und einer öffentlichen Cloudservicen besteht, verlassen.

Bewährte Praktiken - Vertragsarbeiter u. Installateure

Um sich auf dieses sich schnell ändernde Netzwerkumfeld vorzubereiten, müssen Vertragsarbeiter und Installateure das nötige Fachwissen und Training erhalten, um die entwickelnden Anforderungen der Kunden genügen zu können.

Lehrgang zum zertifizierten Kabelprüftechniker (CCTT)

Um bei der Installation und Zertifizierung strukturierter High-Speed-Verkabelungssysteme konkurrenzfähig zu bleiben, müssen Unternehmer dafür sorgen, dass ihre Mitarbeiter geschult und zertifiziert sind. Durch Ihre Investition in das zweitägige Trainings- und Zertifizierungsprogramm Fluke Networks Certified Cabling Test Technician™ (CCTT) verbessern Sie nicht nur die Fähigkeiten Ihrer Installateure, sondern auch deren Effektivität und Produktivität beim Testen, Zertifizieren und Fehlerbeheben von Kabelsystemen.

Der Fluke Networks CCTT-Kurs dauert zwei Tage, die jeweils in drei Teile unterteilt sind: Schulung im Seminarraum, praktische Übungen und Übungen zur Abschlussprüfung/Zertifizierung.

www.flukenetworks.com/cctt

Online-Trainingsvideos

Diese Videos bieten grundlegendes Training für die komplette Versiv-Familie. Für jedes Produkt deckt eine Reihe von Videos folgende Themen ab:

  • Entpacken – was wird mit dem Produkt geliefert und was macht man damit
  • Einrichten eines Tests
  • Ausführen eines Tests
  • Speichern und Verwalten von Ergebnissen (unter Verwendung von LinkWare™ PC und LinkWare™ Live)

Jedes Video ist zwischen drei und zehn Minuten lang. Die vollständige Serie aller Videos ist ca. 140 Minuten lang.

www.youtube.com/FlukeNetworksVideo

Kabelbericht-Blog

Finden Sie heraus, was neu ist in der Welt der Prüfungen und Normen mit Artikeln, die von Experten von Fluke Networks verfasst wurden.

www.flukenetworks.com/blog/cabling-chronicles

Wissensdatenbank

Nutzen Sie Ihre Investition in Fluke Networks maximal mit Tipps und Tricks sowie Produkt-Updates von unserem Team der Support-Experten.

www.flukenetworks.com/knowledge-base

Live Trainingsveranstaltungen

Informieren Sie sich über unsere Webcasts, Workshops, Shows und anderen Live-Events:

www.flukenetworks.com/news-events

Erfahren Sie mehr über Lösungen - Vertragsarbeiter u. Installateure

Vielzählige Marktlösungen können Vertragsarbeitern und Installateuren helfen, den Herausforderungen einer ändernden Netzwerklandschaft zu begegnen.

Versiv: Kabel-Zertifizierungssystem von Fluke Networks.

Die Zertifizierung eines Kabels ist ein Teil eines Prozesses, der bei System-Design beginnt und mit Systemakzeptanz endet. Je schneller dieser Prozess abgeschlossen ist, desto schneller rentiert sich die Investition. Leider gibt es viele Dinge, die den Prozess verlangsamen, etwa das Testen anhand falscher Grenzwerte, das Warten auf leitende Techniker für die Einrichtung oder Problembehebung und unvollständige Ergebnisse. Aus Untersuchungen seitens Fluke Networks geht hervor, dass über 90 % der Vertragsfirmen Monat für Monat Probleme beim Einrichten, Testen und Berichterstatten melden. Addiert man all diese Probleme, geht bei einem typischen, aus 1.000 Leitungen bestehenden Auftrag eine ganze Arbeitswoche verloren. Versiv wurde zur Behebung dieser Probleme entwickelt. Das ProjX™-System verwaltet die Projekt-Anforderungen und -Fortschritte von der Einrichtung bis zur Systemabnahme, um die vollständige Durchführung aller Messungen zu gewährleisten. Die Taptive™-Benutzeroberfläche erleichtert die Einrichtung, eliminiert Fehler und beschleunigt die Fehlerbehebung. Der LinkWare Live Cloud-Service gewährt Kontrolle über den gesamten Prozess: Sie können Testgeräte einrichten und verfolgen sowie Ergebnisse von jedem Mobilgerät aus inspizieren, während der Auftrag in Bearbeitung ist. Sie können sogar die Ergebnisse von mehreren Testgeräten an verschiedenen Arbeitsorten hochladen und integrieren, so dass Sie schnell Berichte mit dem Linkware PC erstellen können, der ja de-facto der Industriestandard ist. Räumen Sie Probleme aus dem Weg und erreichen Sie Systemabnahmen schneller mit Versiv – und jedes Mal mit Profit.

LinkWare, ein weiteres Produkt von Fluke Networks, ermöglicht es Netzwerkfachleuten, Testergebnisse verschiedener Prüfgeräte mit einer einzigen Anwendung zu verwalten. Es vereinfacht die Projekteinrichtung, da es hilft Testergebnisse im Handumdrehen nach Standort, Kunde, Campus oder Gebäudekomplex bearbeiten, anzeigen, ausdrucken, speichern oder archivieren. Sie können alle Testergebnisse in einer vorhandenen LinkWare-Datenbank zusammenführen und die Ergebnisse anschließend nach Datenfeldern oder Parametern durchsuchen und verwalten. Alle Daten, die mit LinkWare an einen Computer übertragen wurden, stimmen exakt mit den im Tester gespeicherten Ergebnissen überein.

Fluke Networks MultiFiber™ Pro Optischer Leistungsmesser und Lichtquelle ist der erste Faserbündel-Tester für MPO der Branche, der die Leistung aller 12 Glasfaserbündel in einem einzigen Test validiert und Testzeiten um fast 95 Prozent reduziert. MPO Glasfaserbündel sind das Rückgrat für 10 Gbps, 40 Gbps und 100 Gbps Hochgeschwindigkeitsrechenzentren - das schnellst wachsende Segment in der Branche. Im Schnitt benötigt es 6,5 Minuten, um jede der 12 Glasfasern in einem MPO Bündel zu prüfen, aber das MultiFiber Pro reduziert auf circa 20 Sekunden (14 Sekunden zur Einrichtung, sechs Sekunden für Prüfung). Für das durchschnittliche Rechenzentrum mit 1.600 MPO-Bündeln, kann der MultiFiber Pro Tester Vertragsarbeitern mehr als 155 Arbeitsstunden und 17.000 USD in Kosten sparen, wenn man von einem Arbeitslohn in Höhe von 55 USD ausgeht.

Fluke Networks OptiFiber Pro OTDR ist das erste OTDR, das ausschließlich für kommerzielle Glasfasertests hergestellt wurde. OptiFiber Pro ist darauf ausgerichtet, Kosten zu senken, die Produktivität zu steigern und die Zuverlässigkeit des Netzwerkes zu verbessern.

Es hat das einzige Smartphone Interface der Branche. Die DataCenter OTDR-Konfiguration merzt alle Unsicherheiten und Fehler aus, die bei Glasfasertests in Rechenzentren unterlaufen können. Seine ultrakurzen Unempfindlichkeitsbereiche dieses Produkts ermöglichen das Testen von Faserpatchkabeln in virtuellen Rechenzentren.

Hilfsquellen

Fluke Networks stellt viele Ressourcen bereit, um unseren Kunden zu helfen, (Führer zu Vertragsinstallateuren und -installationen) Herausforderungen zu lösen. Einige erfordern eine einfache Registrierung. Sehen Sie eine komplette Auflistung von Webcasts, White Papers und Anwendungshinweisen für andere Themen.

Whitepapers:

10 nicht so schlaue Dinge
Während alle, die Verkabelungsanlagen installieren, testen und zertifizieren, sich der Bedeutung des Erreichens normengerechter Leistungsparameter und der Gewährleistung von Anwendungsunterstützung bewusst sind, können sogar die Besten unter uns Fehler machen, die sich negativ auf das Endergebnis und die Kundenzufriedenheit auswirken.
Poster: Twisted-Pair-Zertifizierung Testmethoden
Wandposter, das Kabel-Prüfnormen für geschirmte Cat 5e, Cat 6 und Cat 6A permanente Kupfer-Links, Patchkabel und Kanal-Zertifizierungs-Testmethoden umreißt. Es enthält eine Übersicht über die Verwendung von jedem Test und ausführliche Diagramme illustrieren die Methodik und die für eine korrekte Zertifizierung erforderlichen Testgeräte.
Taschenbuch für bewährte Praktiken beim Testen von Kupferkabel
Der Leitfaden für bewährte Praktiken ist ideal zum Mitnehmen auf dem Smartphone oder Tablet und enthält wichtige Informationen über strukturierte Kabelsysteme,
Lehrgang zum zertifizierten Kabelprüftechniker™ (CCTT)
Sie müssen Ihre gegenwärtigen Mitarbeiter schulen und zertifizieren, um bei der Installation und Zertifizierung strukturierter Hochgeschwindigkeitskabelsysteme wettbewerbsfähig zu bleiben. Durch Ihre Investition in das zweitägige Trainings- und Zertifizierungsprogramm Fluke Networks Certified Cabling Test Technician™ (CCTT) verbessern Sie nicht nur die Fähigkeiten der Techniker, sondern auch deren Effektivität und Produktivität beim Testen, Zertifizieren und Fehlerbeheben von Kabelsystemen.
Sechs Gründe warum Kabelzertifizierung wichtiger ist denn je
Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten werden von IT-Abteilungen genutzte Dienste kritisch hinterfragt. Dies gilt auch für die Dienste zur Implementierung und Wartung der Netzwerkinfrastruktur von Unternehmen. Infrastrukturen setzen sich aus Kupfer- und Glasfaserverkabelungen zusammen, die das Herzstück eines jeden Netzwerks sind. In diesem Whitepaper werden die besonderen Vorteile der Kabelzertifizierung und auch deren wirtschaftlicher Nutzen für Netzwerkbetreiber erläutert.

 

Externe Ressourcen:

Open DeviceNet Vendors Association
Eine globale Vereinigung, deren Mitglieder aus den führenden Automatisierungsfirmen der Welt stammen. ODVAS Aufgabe ist es interoperable Informations- und Kommunikationstechniken in der industriellen Automatisierung voranzubringen.

 

Produktlösungen:

DSX CableAnalyzer™ Serie
Beschleunigt jeden Schritt im Kupfer-Zertifizierungsprozess
CertiFiber® Pro-Testsatz für die optische Dämpfung
Beschleunigt jeden Schritt im Kupfer-Zertifizierungsprozess
OptiFiber® Pro OTDR
OptiFiber Pro ist das erste OTDR, das ausschließlich für Glasfasertests hergestellt wurde. OptiFiber Pro ist darauf ausgerichtet, Kosten zu senken, die Produktivität zu steigern und die Zuverlässigkeit des Netzwerkes zu verbessern.
FI-7000 FiberInspector™ Pro
Automatische PASS/FAIL-Zertifizierung von Glasfaser-Endflächen in einer Sekunde.
LinkWare™ Live – Managementservice für Prüfung und Zertifizierung von Kupfer-/Glasfaserkabeln
LinkWare Live ist ein cloudbasierter Dienst, mit dem Sie Zertifizierungsaufträge jederzeit, überall, mit jedermann auf jedem Gerät verwalten können.

 

 
 
 
Powered By OneLink