OptiFiber® Pro OTDR Tool zum Testen von Glasfaserkabeln | Fluke Networks

OptiFiber® Pro OTDR Produktfamilie

Die OptiFiber® Pro Serie-OTDR von Fluke Networks machen Anfänger und Experten schneller. Automatisierte Trace-Analyse und Setup unterstützen Anwendungen einschließlich Rechenzentren, PON und Outside Plant. Erweiterte Funktionen enthalten den manuellen Expertenmodus, Pinch-und-Zoom für Trace-Tiefenanalyse und SmartLoop für bidirektionales Messen. Unterstützt Versiv Kupfer- und Glasfaser-Dämpfungszertifizierungs-Module.

  • Mehrere Wellenlängen (850, 1300, 1310,1490, 1550 und 1625 nm) unterstützen LAN-, Rechenzentrum-, PON-, FTTx- und Outside Plant -Anwendungen.
  • Automatischer Setup erkennt Glasfasereigenschaften und setzt Messparameter
  • Manueller Expertenmodus erlaubt einfache Anpassungen der automatischen Einstellungen zum detaillierten Messen.
  • EventMap erkennt Ereignisse automatisch, wie Verbinder, Spleiße, Knicke und Splitter
  • Gesten-basierte Bedieneroberfläche für schnelle Trace-Detailanalyse.
  • SmartLoop™ OTDR-Technologie ermöglicht das Messen von zwei Glasfasern in einem Test, wodurch es nicht mehr notwendig ist, zum entfernten Ende der Verbindung zu gehen, um von dort zu messen.
  • Inklusive sofort verfügbarer, gemittelter Ergebnisse für bidirektionale Messungen
  • Integrierbar mit LinkWare™ Live zum Verwalten von Projekten und Aufträgenvon jedem Smart Device.
  • Das zukunftsweisende VersivTM-Design bietet Unterstützung für Kupfer-Zertifizierung für Cat 8, Faserdämpfung und Inspektion.

Siehe Zugelassene Mietpartner

Kundenmeinungen zu dem neuen OptiFiber®-Zertifizierungs-OTDR

Video Ansehen
Produkt-Demo
Versiv Kit Konfigurator
Sprechen Sie mit einem Experten Wo erhältlich?
 

Überblick

Entwickelt für Unternehmen, Rechenzentrum, Outside Plant und PON-Faser

Durch die Evolution der Glasfasernetzwerke ist der Bedarf an Prüfungen an mehr Stellen gewachsen. OTDR werden jetzt benötigt für:

  • FTTx
  • Unternehmen
  • OSP
  • PON
  • POLAN

Viele für die Fehlerbehebung entwickelten OTDR‘s sind für Carrier ausgelegt und enthalten aufwändige und komplizierte Eigenschaften. Die OptiFiber Pro OTDR-Produktfamilie ist die erste OTDR-Klasse mit Funktionen und Bedienung für Unternehmens-Netzwerkingenieure und Kabelinstallateure, die in Unternehmen und OSP-Umgebungen arbeiten.

 

Funktionen

Vergleich der OptiFiber Pro und OptiFiber Pro HDR OTDR
OptiFiber Pro Serie-OTDR
OptiFiber ProOptiFiber Pro HDR
Modelle in der SerieOFP2-100-M (850, 1300 nm)
OFP2-100-S (1310, 1550 nm)
OFP2-100-Q (850, 1300, 1310, 1550 nm)
OFP2-200-S (1310, 1550 nm)
OFP2-200-S1490 (1310, 1490, 1550 nm)
OFP2-200-S1625 (1310, 1550, 1625 nm)
AnwendungUnternehmen, Rechenzentrum, CampusFTTx, Outside Plant, PON, POLAN, Access
Wellenlängen850 nm
1300 nm
1310 nm
1550 nm
1310 nm
1490 nm
1550 nm
1625 nm
Kompatible Glasfasertypen50/125 µm, 62,5 µm, Singlemode Singlemodus
OTDR-AnschlussReinigbare UPC-Ferrule mit abnehmbarem SC-Adapter Reinigbare APC- Ferrule mit abnehmbarem SC-Adapter
Gelieferte Messkabel Vorlauffasern zum Messen von LC-Systemen 2-m-TRC zum Messen von SCAPC-Systemen
OTDR-TypenAuto, Rechenzentrum, Manuell Auto, Auto PON, Manuell, Manuell PON
Ereignis-Totzone850 nm: 0,5 m (typisch),
1300 nm: 0,7 m (typisch),
1310 nm: 0,6 m (typisch),
1550 nm: 0,6 m (typisch)
1310 nm: 0,7 m (typisch),
1490 nm: 0,7 m (typisch),
1550 nm: 0,7 m (typisch),
1625 nm: 0,7 m (typisch)
Dämpfungs-Totzone850 nm: 2,5 m (typisch),
1300 nm: 4,5 m (typisch),
1310 nm: 3,6 m (typisch),
1550 nm: 3,7 m (typisch)
1310 nm: 4 m (typisch),
1490 nm: 4 m (typisch),
1550 nm: 4 m (typisch),
1625 nm: 4 m (typisch)
PON- TotzoneN.v. 30 m (typisch)
Dynamischer Bereich 850 nm: 28 dB (typisch)
1300 nm: 30 dB (typisch)
1310 nm: 32 dB (typisch)
1550 nm: 30 dB (typisch)
1310 nm: 42 dB (typisch)
1490 nm: 41 dB (typisch)
1550 nm: 41 dB (typisch)
1625 nm: 40 dB (typisch)
Reflexionsbereich850 nm: -14 dB bis -57 dB (typisch),
1300 nm: -14 dB bis -62 dB (typisch),
1310 nm: -14 dB bis -65 dB (typisch),
1550 nm: -14 dB bis -65 dB (typisch)
1310 nm: -14 dB bis -70 dB (typisch),
1490 nm: -14 dB bis -70 dB (typisch),
1550 nm: -14 dB bis -70 dB (typisch),
1625 nm: -14 dB bis -70 dB (typisch)
AuflösungBis zu 64.000 Bis zu 129.000
Manueller ExpertenmodusJa Ja
SmartLoop mit integrierter Ja Ja
Macrobend-ErkennungJa Ja
Span SupportKommt Anfang 2019
Ereignisbearbeitung und ZusätzeKommt Anfang 2019
VFLJa Ja
Einzigartige Zertifizierung mit Flexibilität und Effizienz

Ein wichtiger Aspekt bei der Wertmaximierung eines OTDR ist die korrekte Planung seines täglichen Gebrauchs. Dank des ProjX-Managementsystems können Projektmanager mit OptiFiber Pro Rollen, Einstellungen und die entsprechenden Aufgaben jedes einzelnen Benutzers definieren; so wird das OTDR zu einer Komplettlösung für Glasfasertests, einschließlich Planung, Inspektion, Zertifizierung und Berichterstattung.

Vorteile:

  • Leistungsstarkes ProjX-Management vereinfacht die Nutzung des OTDRs durch mehrere Anwender bei genauer Aufgabenzuweisung für jeden Betreiber
  • Einfache Überwachung des Arbeitsfortschritts mit Pass/Fail- oder nur dokumentierten Ergebnissen
  • Eingebaute Visueller Fehler Lokalisierer (VFL), um die Fehlersuche zu unterstützen
  • Erzeugung von Berichten auf dem Bildschirm und Hochladen in die LinkWare™-Anwendung.
  • Mit dem integrierten Wi-Fi können Sie Ergebnisse leicht zu LinkWare™ Live hochladen
Smartphone-Benutzeroberfläche

Die meisten OTDRs werden für unzählig viele Anwendungen hergestellt, wodurch die Benutzeroberfläche schwer zu bedienen und zu verstehen ist. OptiFiber Pro kombiniert die neueste gestenbasierte Bedienoberfläche mit einem kapazitiven Touchscreen, um ein möglichst innovatives und benutzerfreundliches OTDR zu liefern.

Vorteile:

  • Einfache Tipp- und Einlesekontrolle bei der Auswahl und beim Scrollen durch Menübefehle.
  • Einfache Vergrößerungskontrolle auf einen Klick auf der grafischen Darstellung einer Rückstreukurve
  • Aufgabenorientiertes Design, um das Vor- und Zurückspringen auf Seiten zu verringern.
  • Mit dem kapazitiven Touchscreen sind Neueinstellungen im Gegensatz zu den alten Touchscreens nicht mehr nötig.
  • Kontextsensitive On-Screen-Hilfe, die den Benutzern zusätzliche Details gibt oder Problemlösungen vorschlägt.

Zu Hause im Rechenzentrum

Mithilfe von Server-Virtualisierung und Multi-Gigabit-Verbindungen zwischen den Servern, Netzwerken und Speichern, setzt die Rechenzentrum-Architektur mehr Patchkabel und dichte Topologie-Konnektoren ein und macht Carrier-Class-OTDRs mit großen Unempfindlichkeitsbereichen somit ungeeignet OptiFiber Pro macht nicht nur den Fasereinsatz in Rechenzentren möglich, sondern bietet auch höchste Genauigkeit zur schnellen Problembehebung.

Mit einer einfachen Direktauswahl gelangen Benutzer in den DataCenter OTDR-Modus – ohne Einrichtzeit für die Feinabstimmung, die bei den älteren OTDRs benötigt wird. Der Datacenter OTDR-Modus erkennt automatisch OTDR-Parameter – Enderkennungs-Algorithmen, Pulsweiten etc. – ohne von den kurzen Verbindungen oder der Anzahl von Konnektoren beeinflusst zu werden.

Vorteile:

  • Ultrakurze Ereignis- und Dämpfungs-Totzone lokalisieren präzise Ereignisse und Fehler in Glasfaserverbindungen in Unternehmens-Netzwerken.
  • Der DataCenter OTDR™-Modus richtet automatisch die Konfiguration ein, um die Fasern des Rechenzentrums schnell zu überprüfen.
  • Bei der EventMap-Funktion werden Ereignisse so dargestellt, dass kein Fachwissen zur Analyse der Rückstreukurve erforderlich ist.

SmartLoop OTDR

SmartLoop OTDR bietet automatisiertes Messen und Analysieren von zwei Glasfasern in einer einzelnen Messung, wobei die Standardanforderungen eingehalten werden. Dieses zum Patent angemeldete Verfahren trennt die zwei Fasern automatisch für separate Pass/Fail-Analysen, Anzeige und Dokumentation. Auf diese Weise wird nicht nur die Dauer der Prüfung um mindestens die Hälfte verkürzt, sondern man kann außerdem sofort gemittelte Messergebnisse für bidirektionale Messungen erhalten, ohne das OTDR an das andere Ende der Verbindung bringen zu müssen. Zusätzlich zum Beschleunigen des Projekts vereinfacht und beschleunigt das SmartLoop OTDR das Durchführen von Überprüfungen in Umgebungen, in denen das andere Ende der Verbindung nur schwer oder nur unter Gefahr zu erreichen ist, da das OTDR nie zum entfernten Ende bewegt werden muss. Der SmartLoop arbeitet nicht nur schneller, sondern erfüllt auch die Anforderung des Standards, die Vor- und Nachlauffasern bei beiden bidirektionalen Tests an den ursprünglichen Stellen zu belassen.

Richtig und schnell messen mit SmartLoop – kostenlos in allen OptiFiber Pro Modulen enthalten.

Die SmartLoop-Technik von OptiFiber Pro prüft zwei Glasfasern in einer Messung und bietet Pass-/Fail- und gemittelte Ergebnisse bei bidirektionalen Messungen für jede einzelne Glasfaser-Verbindung.

Einzigartige, flexible und effiziente Zertifizierung

Ein wichtiger Aspekt bei der Wertmaximierung eines OTDR ist die korrekte Planung seines täglichen Gebrauchs. Mit seiner integrierten Projektmanagement-Funktion ermöglicht OptiFiber Pro es Projektmanagern, die einzelnen Benutzerrollen, die Einstellungen und die ausstehenden Aufgaben zu definieren – und verwandelt das OTDR so in ein umfassendes Fasertestinstrument mit Planungs-, Prüfungs-, Zertifizierungs- und Berichtsfunktionen.

OptiFiber Pro verbessert die Arbeitseffizienz dadurch, dass es den Planern von Arbeitsabläufen ermöglicht, für jedes Projekt die Bediener- und Arbeitsprofile zu erstellen und zu verwalten – definierte Arbeitsprojekte oder Kabel-ID-Sätze können speziellen Bedienern zugeordnet werden. Außerdem können der Fortschritt und der Stand eines jeden Projektes leicht überwacht werden.

Vorteile:

  • Volle OTDR-Leistungsfähigkeit, die basierend auf der Arbeitsverteilung der einzelnen Bediener die Leistungsfähigkeit von Fasern zertifiziert.
  • Das leistungsfähige Projektmanagement ermöglicht eine gemeinsame OTDR-Nutzung mit einer klaren Arbeitsverteilung unter den einzelnen Bedienern.
  • Einfache Überwachung des Arbeitsfortschrittes mit Pass/Fail-Ergebnissen
  • Erzeugung von Berichten auf dem Bildschirm und Hochladen in die LinkWare™-Anwendung.

Neuer Hochdynamik-Bereich und neue Wellenlängen

OptiFiber Pro HDR hat einen dynamischen Bereich von bis zu 42 dB und fügt neue Wellenlängen für Outside Plant-/FTTx-/PON-Mess-Anforderungen hinzu. Drei Kombinationen von Wellenlängen sind entsprechend Ihren Anforderungen verfügbar.

  • 1310/1550 nm
  • 1310/1490/1550 nm
  • 1310/1550/1625 nm
Splitter-Erkennung

OptiFiber Pro HDR ist optimiert für das Messen von FTTx/PON durch Splitter. 1x16 und 1x32 sind die heute am häufigsten verwendeten, aber OptiFiber Pro HDR ist zukunftssicher zum Messen bis zu nx128-Splittern. Mit der Discover-Funktion lassen sich Splitter und ihre Verhältnisse automatisch feststellen. Es können bis zu 3 Splitter in Reihenschaltung im Setup konfiguriert werden.

OptiFiber Pro HDR bietet zwei PON-Messsuites: Auto PON OTDR und Manual PON OTDR.

  • Auto PON OTDR – Das Messgerät wählt automatische Einstellungen, die Ihnen den besten Blick auf die Ereignisse auf der OSP-Verkabelung (Outside Plant) gewähren. Das Messgerät verwendet automatisch die DISCOVER-Funktion zum Identifizieren von Splittern. Dieser Modus ist besonders benutzerfreundlich und die beste Wahl für die meisten Anwendungen.
  • Manual PON OTDR – Mit diesem Modus können Sie die Einstellungen zum Steuern der Trace-Parameter selbst auswählen. Sie können auch die Verhältnisse der auf dem Link bekannten Splitter eingeben oder die DISCOVER-Funktion zum Orten von Splittern und Identifizieren ihrer Verhältnisse verwenden.

Macrobend-Erkennung

Ein Knick in einem Glasfaserkabel, das beispielsweise um eine scharfe Kante gezogen wird, lässt Licht vom Kern des Kabels entweichen. Diese Makrobiegung kann ein Risiko für einen mechanischen oder optischen Ausfall bedeuten. OptiFiber Pro erfasst Knicke und ihre Standorte automatisch durch den Vergleich der Dämpfung eines Ereignisses bei mehreren Wellenlängen.

Macrobend-Erkennung

Manueller Expertenmodus

Beginnend mit Einstellungen vom Auto OTDR-Modus erlaubt der Expert Manual-Modus dem Anwender, schnell mit Einstellungen zu experimentieren, um interessante Details zu untersuchen.

  • Einfach anwendbare manuelle Einstellungen vereinfachen das Experimentieren auf dem Trace-Bildschirm.
  • Es können Bereich, Pulsbreite, Mittlungszeit und Wellenlänge geändert werden
  • Probieren Sie die Einstellung aus, bevor Sie sie speichern.

Manueller Expertenmodus

Prüfung und Zertifizierung von Glasfaser-Endflächen

Integriert in den OptiFiber Pro ist das FiberInspector Pro Video-Inspektionssystem, das die schnelle Überprüfung und Zertifizierung von Glasfaser-Endflächen in Anschlüssen oder Patchkabeln ermöglicht. Seine automatische PASS/FAIL-Zertifizierung in nur einer Sekunde gem. IEC 61300-3-35 eliminiert menschliche Subjektivität und macht aus jedem einen Fachmann für die Glasfaserprüfung. Ergebnisse können im Zertifizierungsbericht zusammen mit den OTDR-Ergebnissen von OptiFiber Pro gespeichert werden.

Ereignisse bearbeiten

Beim Messen oder Zertifizieren von Glasfaserkabeln sollten die Messergebnisse die Links wie auf dem Plan zeigen. Manchmal kann ein OTDR die tatsächlichen Ereignisse innerhalb einer Verbindung falsch anzeigen oder gar nicht finden. Mit der Funktion Ereignis-Bearbeiten kann der Benutzer Ereignisse bearbeiten, hinzufügen oder entfernen, einschließlich:

  • Ein Ereignis ändern zu: einem APC-Verbinder, einem Spleiß oder einem Dämpfungsereignis
  • Ermöglicht das Einfügen eines Spleißes, z. B. eines 0 dB-Ereignisses an einer Stelle, wenn der Spleiß aufgrund von Rauschen verdeckt oder die Spleißdämpfung niedriger als der Schwellwert für Erkennung ist.
  • Wenn das Ereignis geändert wird, wird der PASS/FAIL-Status der Verbindung zur Anzeige der Änderung angezeigt
  • APC-Steckverbinder können als Spleiß gekennzeichnet werden anstatt als APC-Steckverbinder, da sie wie ein Spleiß nicht-reflektierend sind. Dies kann Probleme verursachen. da das Dämpfungsbudget für einen Spleiß unter dem für einen APC-Verbinder liegt. Da es möglich ist, den Spleiß zu bearbeiten und zu einem APC-Verbinder zu ändern, kann das Dämpfungsbudget korrekt für die Verbindung berechnet werden.
  • Bearbeitete Ereignisse werden in Berichten gekennzeichnet, sodass sie leicht als bearbeitet erkannt werden können.
Ereignisse bearbeiten
Teil einer Verbindung überbrücken

Beim Messen einer Faser (insbesondere in Outside Plant) ist man u. U. nur an einer kurzen Strecke des Kabels interessiert. Wenn man z. B. einen kurzen Abschnitt eines längeren Trunks repariert, kann man mit Überbrücken den Anfang und das Ende des kurzen Abschnitts definieren, so dass das OTDR nur den reparierten Abschnitt analysiert.

  • Bietet die Fähigkeit zur PASS/FAIL-Analyse einer gemessenen Glasfaser-Strecke.
  • PASS/FAIL-Analysen werden nur für Ereignisse erstellt, die innerhalb des angegebenen Bereichs auftreten.
  • Ereignisse außerhalb des Bereichs (Span Range) werden nur als Information bewertet.

Ereignisse bearbeiten

LinkWare PC

LinkWare™ PC-Managementsoftware

Wenn OptiFiber Pro-Benutzer die beliebte und multi-funktionale LinkWare Kabeltest Management Software Anwendung richtig nutzen, haben sie Zugang zu einem stressfreien Projektmanagement, einer einfachen Berichtserstellung und Software-Aktualisierungen, um Arbeitsabläufe einzurichten und Testergebnisse zusammenzufassen.

LinkWare PC

Stapelbare Ergebnisse und Batchverarbeitung von Messkurven über LinkWare PC

LinkWare PC ermöglicht die Batchverarbeitung von Messkurven, so dass man viele Messkurven schnell und einfach auf einmal bearbeiten kann. Das Stapeln von Messkurven kann Unterschiede zwischen identischen Fasern visuell erkennen, wie z. B. Adern innerhalb eines Trunks. LinkWare PC ermöglicht dies dadurch, dass mehrere Messkurven überlagert und mit Abtrennung gestapelt werden können, so dass Unterschiede in der Grafik leicht erkennbar sind.

Linkware™ Live Testergebnis-Management-Service

LinkWare Live ist ein cloudbasierter Dienst, mit dem Sie Zertifizierungsaufträge jederzeit, überall, mit jedermann auf jedem Gerät verwalten können. Mit LinkWare Live können Sie

  • Verfolgen Sie jeden Test für jeden Auftrag. Erhalten Sie einen Überblick über jedes Projekt von jedem intelligenten Gerät. Untersuchen Sie die einzelnen Tests. Erhalten Sie umgehende Mitteilung von falschen Test-Einstellungen oder Kabel-IDs.
  • Auf Anhieb richtig. Kabel-IDs und Testeinstellungen von Ihrem PC oder Tablet definieren. Anschließend schicken Sie diese zum Messgerät oder Brother Drucker Vor-Ort um fehlerfrei zu Messen und zu Beschriften.
  • Halten Sie Ihre Tester auf dem neuesten Stand. Normen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden und ein veralteter Testbericht kann stundenlanges Nachtesten bedeuten. LinkWare Live stellt automatisch sicher, dass Ihre Tester die neuesten Tests ausführen.
  • Verschwenden Sie keine Zeit und kein Benzin mehr mit dem Zurückbringen der Tester ins Büro. Mit integriertem Wi-Fi können Sie Ihre Testergebnisse direkt von der Arbeitsstelle zu LinkWare Live hochladen. Dann laden Sie sie automatisch zu dem richtigen Job für schnelle Berichtserstellung mit LinkWare PC herunter.
  • Projektverzögerungen vermeiden. Verfolgen Sie die letzte verwendete Position und überwachen Sie den Status aller Tester, um sicherzustellen, dass sie immer kalibriert sind und die neueste Firmware verwenden.
  • Unterstützt alle Versiv Modelle: DSX CableAnalyzer Serie, CertiFiber Pro OptiFiber Pro und das FI-7000.

*Siehe Unterstützte Länder.

LinkWare Live-Testergebnis-Bildschirm für St. Peter Hospital     LinkWare Live-Testergebnis - Dashboard-Bildschirm

Andere Hauptmerkmale

Äußerst kurzer Ereignis- und Dämpfungs-Totzone für das Unternehmens-Netzwerk.
Der OptiFiber Pro nutzt modernste optischeTechnologie, um die kürzesten Ereignis-Totzonen (0,5 m typisch für MM) und Dämpfungs-Totzonen (2,2 m typisch für MM und 3,6 m typisch für SM) für alle OTDRs zu bieten. Dieser technologische Fortschritt erlaubt OptiFiber Pro, eng beieinander liegende Störungen zu erkennen, wozu kein anderes OTDR bei den heutigen Rechenzentren mit multiplen Konnektoren und Speicherumgebungen in der Lage ist.

Ein Rückstreukurve von zwei Sekunden pro Wellenlänge
Ein weiterer Durchbruch mit OptiFiber Pro ist die Geschwindigkeit der Datenerfassung. Im Quick Test-Modus wird ein vollständiger Datensatz in nur zwei Sekunden pro Wellenlänge erfasst. OptiFiber Pro analysiert daraufhin die Daten und zeigt sie als EventMap, Ereignistabelle oder Rückstreukurve an. So benötigen Sie weniger Zeit für den Test und haben mehr Zeit, andere Aufgaben zu erledigen.

On-Screen-Hilfe – Korrekturmaßnahme
Die On-Screen-„Hilfe“ schlägt Korrekturmaßnahmen vor, um Faserprobleme während jedes Testschrittes zu beheben. Die angebotene „Hilfe“ ist kontextspezifisch und erlaubt den Benutzern somit, schnell mögliche Lösungen zu finden. Ein leicht ablesbares, graues Symbol in der unteren linken Ecke zeigt empfohlene, detaillierte Korrekturmaßnahmen an.

 

Modelle und Zubehör

 
Modelle
Modellnummer /-name Beschreibung
OptiFiber Pro – Modelle
Die OptiFiber Pro-Modelle sind in 2 Ausführungen erhältlich: drahtlos und drahtgebunden. Die Drahtlos-Version enthält integriertes Wi-Fi für das Hochladen von Ergebnissen zu LinkWare Live. Das integrierte Wi-Fi ist in den drahtgebundenen Versionen für Kunden deaktiviert, die kein Wi-Fi erhalten wollen.
OFP2-100-M

OptiFiber Pro Multimodus OTDR-Set.
Dieses Kit enthält (1) Versiv2 Mainframe, (1) OptiFiber Pro OTDR-Modul, Schultergurt, USB-Kabel, Tragetasche, Versiv Open Source Software-CD, AC-Ladegerät, Integriertes Wi-Fi, Kalibrierungsbestätigung und Kurzanleitungen. Siehe Foto

OFP2-100-M Gold Support:
GLD-OFP-100-M1 Jahr Gold Support für OFP2-100-M, OFP2-100-M-NW, OFP-100-M-W oder OFP-100-M
GLD3-OFP-100-M3 Jahre Gold Support für OFP2-100-M, OFP2-100-M-NW, OFP-100-M-W oder OFP-100-M
OFP2-100-M-NW
Gleiche Konfiguration wie OFP2-100-M mit deaktiviertem integriertem Wi-Fi.
OFP2-100-M-NW Gold Support:
GLD-OFP-100-M1 Jahr Gold Support für OFP2-100-M, OFP2-100-M-NW, OFP-100-M-W oder OFP-100-M
GLD3-OFP-100-M3 Jahre Gold Support für OFP2-100-M, OFP2-100-M-NW, OFP-100-M-W oder OFP-100-M
OFP2-100-MI

OptiFiber Pro Multimode OTDR V2 mit Inspection Kit und Wi-Fi. Kit enthält: (1) Versiv 2 Mainframe, (1) OptiFiber Pro Multimode OTDR-Modul, Schultergurt, USB-Schnittstellenkabel, Tragetasche, Versiv Open Source Software-CD, AC-Ladegeräte, (2) Quick Clean Cleaner (1,25/2,50 mm), (2) SC/LC Multimode-Vorlaufkabel, 50 µm, (1) OTDR-Port austauschbare LC-Adapter, USB-Faserinspektions-Kamera mit 4 Spitzen, SC/SC Simplex-Adapter, (2) Vorlaufkabel Hängeriemen und Magnete, Integriertes Wi-Fi, Kalibrierungsbestätigung und Kurzanleitungen. Siehe Foto

OFP2-100-MI Gold Support:
GLD-OFP-100-MI1 Jahr Gold Support für OFP2-100-MI, OFP-100-MI-W oder OFP-100-MI
GLD3-OFP-100-MI3 Jahre Gold Support für OFP2-100-MI, OFP-100-MI-W oder OFP-100-MI
OFP2-100-S

OptiFiber Pro Singlemode OTDR V2-Kit mit Wi-Fi. Dieses Kit enthält (1) Versiv2 Mainframe, (1) OptiFiber Pro Singlemode-OTDR-Modul, Schultergurt, USB-Kabel, Tragetasche, Versiv Open Source Software-CD, AC-Ladegerät, Integriertes Wi-Fi, Kalibrierungsbestätigung und Kurzanleitungen. Siehe Foto

OFP2-100-S Gold Support:
GLD-OFP-100-S1 Jahr Gold Support für OFP2-100-S, OFP2-100-S-NW, OFP-100-S-W oder OFP-100-S
GLD3-OFP-100-S3 Jahre Gold Support für OFP2-100-S, OFP2-100-S-NW, OFP-100-S-W oder OFP-100-S
OFP2-100-S-NW
Gleiche Konfiguration wie OFP2-100-S mit deaktiviertem integriertem Wi-Fi.
OFP2-100-S-NW Gold Support:
GLD-OFP-100-S1 Jahr Gold Support für OFP2-100-S, OFP2-100-S-NW, OFP-100-S-W oder OFP-100-S
GLD3-OFP-100-S3 Jahre Gold Support für OFP2-100-S, OFP2-100-S-NW, OFP-100-S-W oder OFP-100-S
OFP2-100-SI

OptiFiber Pro Singlemode OTDR V2-Kit mit Inspektionsmöglichkeit und Wi-Fi. Kit enthält: (1) Versiv 2 Mainframe, (1) OptiFiber Pro Singlemode OTDR-Modul, Schultergurt, USB-Schnittstellenkabel, Tragetasche, Versiv Open Source Software-CD, AC-Ladegeräte, (2) Quick Clean Cleaner (1,25/2,50 mm), (2) SC/LC Singlemode-Vorlaufkabel, 50 µm, (1) OTDR-Port austauschbare LC-Adapter, USB-Faserinspektions-Kamera mit 4 Spitzen, SC/SC Simplex-Adapter, (2) Vorlaufkabel Hängeriemen und Magnete, Integriertes Wi-Fi, Kalibrierungsbestätigung und Kurzanleitungen. Siehe Foto

OFP2-100-SI Gold Support:
GLD-OFP-100-SI1 Jahr Gold Support für OFP2-100-SI, OFP-100-SI-W oder OFP-100-SI
GLD3-OFP-100-SI3 Jahre Gold Support für OFP2-100-SI, OFP-100-SI-W oder OFP-100-SI
OFP2-100-Q

OptiFiber Pro Quad OTDR V2-Kit mit Wi-Fi. Dieses Kit enthält (1) Versiv 2 Mainframe, (1) OptiFiber Pro Quad-OTDR-Modul, Schultergurt, Tragetasche, USB-Kabel, Versiv Open Source Software-CD, AC-Ladegerät, Integriertes Wi-Fi, Kalibrierungsbestätigung und Kurzanleitungen. Siehe Foto

OFP2-100-Q Gold Support:
GLD-OFP-100-Q1 Jahr Gold Support für OFP2-100-Q, OFP2-100-Q-NW, OFP-100-Q-W oder OFP-100-Q
GLD3-OFP-100-Q3 Jahre Gold Support für OFP2-100-Q, OFP2-100-Q-NW, OFP-100-Q-W oder OFP-100-Q
OFP2-100-Q/GLD

OFP2-100-Q mit 1 Jahr Gold-Support (verfügbar in den USA und in Europa. Europa Bestellnr.: OFP2-100Q/GLD INT).

OFP2-100-Q-NW
Gleiche Konfiguration wie OFP2-100-Q mit deaktiviertem integriertem Wi-Fi.
OFP2-100-Q-NW Gold Support:
GLD-OFP-100-Q1 Jahr Gold Support für OFP2-100-Q, OFP2-100-Q-NW, OFP-100-Q-W oder OFP-100-Q
GLD3-OFP-100-Q3 Jahre Gold Support für OFP2-100-Q, OFP2-100-Q-NW, OFP-100-Q-W oder OFP-100-Q
OFP2-100-QI
OptiFiber Pro Quad OTDR V2-Kit mit Inspektionsmöglichkeit und Wi-Fi. Kit enthält: (1) Versiv 2 Mainframe, (1) OptiFiber Pro Quad-OTDR-Modul, Tragetasche, Schultergurt, USB-Schnittstellenkabel, Versiv Open Source Software-CD, AC-Ladegeräte, (2) Quick Clean Cleaner (1,25/2,50 mm), (2) SC/LC Multimode-Vorlaufkabel, 50 µm, (2) SC/LC Singlemode-Vorlaufkabel, 9 µm, (2) OTDR-Port austauschbare LC-Adapter, USB-Faserinspektions-Kamera mit 4 Spitzen, SC/SC Simplex-Adapter, (2) Vorlaufkabel Hängeriemen und Magnete, Integriertes Wi-Fi, Kalibrierungsbestätigung und Kurzanleitungen. Siehe Foto

OFP2-100-QI Gold Support:
GLD-OFP-100-QI1 Jahr Gold Support für OFP2-100-QI, OFP-100-QI-W oder OFP-100-Q
GLD3-OFP-100-QI3 Jahre Gold Support für OFP2-100-QI, OFP-100-QI-W oder OFP-100-Q
OFP2-100-QI/GLD

OFP2-100-QI mit 1 Jahr Gold-Support (verfügbar in den USA und in Europa. Europa Bestellnr.: OFP2-100QI/GLD INT).

OFP2-CFP-QI

CertiFiber Pro Quad ODTR und CertiFiber Pro Quad V2-Kit mit Inspektionsmöglichkeit und Wi-Fi. Kit enthält: 1 Versiv 2 Mainframe und Remote, (1) OptiFiber Pro Quad OTDR-Modul, (2) CertiFiber Pro Quad OLTS-Module, (2) Handschlaufen, (2) Schultergurte, USB-Schnittstellenkabel, Tragekoffer, Versiv Open Source Software auf CD, (2) AC-Ladegeräte, (2) Quick Clean-Reiniger (1,25/2,50 mm), 2 SC/LC Multimode-Vorlaufkabel, 50 µm, (2) SC/LC Singlemode Vorlaufkabel – 9 µm, (2) OTDR Port austauschbarer LC-Adapter, USB-Faserinspektions-Videosonde mit 4 Spitzen, SC/SC Simplex-Adapter, (2) LC/LC Simplex-Adapter, SC/LC SM-TRC-Kit 9 µm, TRC-Tragetasche, (2) Vorlaufkabel-Hängeriemen und Magnete, Integriertes Wi-Fi, Kalibrierungsbestätigung und Kurzanleitungen. Siehe Foto

OFP2-CFP-QI Gold Support:
GLD-OFP-CFP-QI1 Jahr Gold Support für OFP2-CFP-QI oder OFP-CFP-QI
GLD3-OFP-CFP-QI3 Jahre Gold Support für OFP2-CFP-QI oder OFP-CFP-QI
OFP2-CFP-QI-NW
Gleiche Konfiguration wie OFP2-CFP-QI-NW mit deaktiviertem integriertem Wi-Fi.
OFP-Q-ADD

OptiFiber Pro Add-on-Kit - enthält OptiFiber Pro Quad OTDR Modul, (2) SC-/LC Multimode-Vorlaufkabel - 50 µm, (2) SC/LC Singlemode Vorlaufkabel - 9 µm, (2) OTDR-Quellkanal austauschbare LC-Adapter, SC-/SC Simplex-Adapter, LC-/LC Simplex-Adapter, (2) Vorlaufkabel-Hängeriemen und Magnete, Tragetasche, Erklärung über Kalibrierungspraktiken und Kurzanleitungen. Siehe Foto

OFP-Q-ADD Gold-Produktsupport:
GLD-OFP-Q-ADD1 Jahr Gold Support für OFP-Q-ADD
GLD3-OFP-Q-ADD3 Jahre Gold Support für OFP-Q-ADD
OFP-MM

OptiFiber Pro Multimodus OTDR-Modul. Siehe Foto

OFP-MM Gold Support:
GLD-OFP-MOD-MGold Support-Abdeckung über 1 Jahr für OptiFiber Pro Multimode- oder SinglemodeModule – Modelle: OFP-MM
GLD3-OFP-MOD-M3 Jahre Gold Support-Abdeckung für OptiFiber Pro Multimode- oder Singlemode-Module – Modelle: OFP-MM
OFP-SM

OptiFiber Pro Singlemodus OTDR-Modul Siehe Foto

OFP-SM Gold Support:
GLD-OFP-MOD-SGold Support-Abdeckung über 1 Jahr für OptiFiber Pro Multimode- oder SinglemodeModule - Modelle: OFP-SM
GLD3-OFP-MOD-S3 Jahre Gold Support-Deckung für OptiFiber Pro Multimode- oder Singlemode-Module - Modelle: OFP-SM
OFP-QUAD

OptiFiber Pro Quad OTDR Modul Siehe Foto

OFP-QUAD Gold Support:
GLD-OFP-MOD-Q1 Jahr Gold Support-Mitgliedschaft OptiFiber Pro Quad Module
GLD3-OFP-MOD-Q3 Jahre Gold Support-Deckung für OptiFiber Pro Quad Module
OptiFiber Pro HDR OTDR
OFP2-200-S
OptiFiber Pro HDR Singlemode OTDR V2-Kit mit Wi-Fi. Dieses Kit enthält (1) Versiv 2 Mainframe, (1) OptiFiber Pro HDR Singlemode-OTDR-Modul (1310, 1550 nm), Schultergurt, USB-Kabel, Tragetasche, Versiv Open Source Software-CD, AC-Ladegerät, Integriertes Wi-Fi, Kalibrierungsbestätigung und Kurzanleitungen. Siehe Foto
OFP2-200-S-NW
Gleiche Konfiguration wie OFP2-200-S mit deaktiviertem integriertem Wi-Fi.
OFP2-200-Si
OptiFiber Pro HDR Singlemode OTDR V2-Kit mit Inspektionsmöglichkeit und Wi-Fi. Kit enthält: (1) Versiv 2 Mainframe, (1) OptiFiber Pro Singlemode HDR OTDR-Modul (1310, 1550 nm), Schultergurt, USB-Schnittstellenkabel, Tragetasche, Versiv Feldkoffer, Versiv Open Source Software CD, AC-Ladegerät, 2,50 mm Quick Clean Cleaner , (2) SCAPC/SCAPC Singlemode-Vorlaufkabel, 9 µm, USB-Faserinspektions-Kamera mit 4 Spitzen, SCAPC/SCAPC Simplex-Adapter, (2) Vorlaufkabel Hängeriemen und Magnete, Integriertes Wi-Fi, Kalibrierungsbestätigung und Kurzanleitungen. Siehe Foto
OFP2-200-Si/GLD
OFP2-200-Q mit 1 Jahr Gold-Support (verfügbar in den USA und in Europa. Europa Bestellnr.: OFP2-200-SI/GLDINT)
OFP2-200-S1490
OptiFiber Pro Singlemode + 1490 HDR OTDR V2-Kit mit Wi-Fi.
Dieses Kit enthält (1) Versiv 2 Mainframe, (1) OptiFiber Pro HDR Singlemode +1490 OTDR-Modul (1310, 1490, 1550 nm), Schultergurt, USB-Kabel, Tragetasche, Versiv Open Source Software-CD, AC-Ladegerät, Integriertes Wi-Fi, Kalibrierungsbestätigung und Kurzanleitungen. Siehe Foto
OFP2-200-S1490-NW
Gleiche Konfiguration wie OFP2-200-S1490 mit deaktiviertem integriertem Wi-Fi.
OFP2-200-Si1490
OptiFiber Pro Singlemode + 1490 HDR OTDR V2-Kit mit Inspektionsmöglichkeit und Wi-Fi.
Kit enthält: (1) Versiv 2 Mainframe, (1) OptiFiber Pro Singlemode +1490 HDR OTDR-Modul (1310, 1490, 1550 nm), Schultergurt, USB-Schnittstellenkabel, Tragetasche, Versiv Feldkoffer, Versiv Open Source Software CD, AC-Ladegerät, 2,50 mm Quick Clean Cleaner , (2) SCAPC/SCAPC Singlemode-TRC, 9 µm, USB-Faserinspektions-Kamera mit 4 Spitzen, SCAPC/SCAPC Simplex-Adapter, Integriertes Wi-Fi, Kalibrierungsbestätigung und Kurzanleitungen. Siehe Foto
OFP2-200-Si14/GLD
OFP2-200-Si1490 mit 1 Jahr Gold-Support (verfügbar in den USA und in Europa. Europa Bestellnr.: OFP2-200-SI1490INT)
OFP2-200-S1625
OptiFiber Pro HDR OTDR V2-Kit mit Wi-Fi (1310, 1550, 1625 nm) OptiFiber Pro Singlemode + 1625 HDR OTDR V2-Kit mit Wi-Fi. Dieses Kit enthält (1) Versiv 2 Mainframe, (1) OptiFiber Pro HDR Singlemode OTDR-Modul (1310, 1550, 1625 nm), Schultergurt, USB-Kabel, Tragetasche, Versiv Open Source Software-CD, AC-Ladegerät, Integriertes Wi-Fi, Kalibrierungsbestätigung und Kurzanleitungen. Siehe Foto
OFP2-200-S1625-NW
Gleiche Konfiguration wie OFP2-200-S1625 mit deaktiviertem integriertem Wi-Fi.
OFP2-200-Si1625
OptiFiber Pro Singlemode + 1625 HDR OTDR V2-Kit mit Wi-Fi.
Kit enthält: (1) Versiv 2 Mainframe, (1) OptiFiber Pro Singlemode +1625 HDR OTDR-Modul (1310, 1550, 1625 nm), Schultergurt, USB-Schnittstellenkabel, Tragetasche, Versiv Feldkoffer, Versiv Open Source Software CD, AC-Ladegerät, 2,50 mm Quick Clean Cleaner , (2) SCAPC/SCAPC Singlemode-TRC, 9 µm, USB-Faserinspektions-Kamera mit 4 Spitzen, SCAPC/SCAPC Simplex-Adapter, Integriertes Wi-Fi, Kalibrierungsbestätigung und Kurzanleitungen. Siehe Foto
OFP2-200-Si16/GLD
OFP2-200-Si1625 mit 1 Jahr Gold-Support (verfügbar in den USA und in Europa. Europa Bestellnr.: OFP2-200-SI16/GINT)
OFP-200-S-MOD
OptiFiber Pro Singlemode HDR Replacement module (1310, 1550 nm). Siehe Foto
OFP-200-S1490-MOD
OptiFiber Pro Singlemode + 1490 HDR Replacement module (1310, 1490, 1550 nm). Siehe Foto
OFP-200-S1625-MOD
OFP HDR Replacement module (1310, 1550, 1625 nm). Siehe Foto
 
Zubehör
Modellnummer /-name Beschreibung
MMC-50-SCSC

Multimode 50 µm Vorlaufkabel (105 m) für SC-SC Siehe Foto

MMC-50-SCLC

Multimode 50 µm Vorlaufkabel (105 m) für SC-LC Siehe Foto

MMC-50-LCLC
Multimode 50 µm Vorlaufkabel (105 m) für LC-LC Siehe Foto
MMC-50-SCST
Multimode-Vorlauffaser 50 µm (105 m) für SC/ST Siehe Foto
MMC-50-STST
Multimode-Vorlauffaser 50 µm (105 m) für ST/ST Siehe Foto
MMC-50-SCFC
Multimode-Vorlauffaser 50 µm (105 m) für SC/FC Siehe Foto
MMC-50-FCFC
Multimode-Vorlauffaser 50 µm (105 m) für FC/FC Siehe Foto
MMC-50-SCE2K

Multimode-Vorlauffaser 50 µm (105 m) für SC/E2K Siehe Foto

MMC-62-SCSC
Multimode 62,5 µm Vorlaufkabel (105 m) für SC-SC Siehe Foto
MMC-62-SCLC
Multimode 62,5 µm Vorlaufkabel (105 m) für SC-LC Siehe Foto
MMC-62,5-LCLC
Multimode 62,5 µm Vorlaufkabel (105 m) für LC-LC Siehe Foto
MMC-62-SCST
Multimode-Vorlauffaser 62,5 µm (105 m) für SC/ST Siehe Foto
MMC-62,5-STST
Multimode-Vorlauffaser 62,5 µm (105 m) für ST/ST Siehe Foto
MMC-62-SCFC
Multimode-Vorlauffaser 62,5 µm (105 m) für SC/FC Siehe Foto
MMC-62,5-FCFC
Multimode-Vorlauffaser 62,5 µm (105 m) für FC/FC Siehe Foto
SMC-9-SCSC
Singlemode 9 µm Vorlauffaser (160 m) für SC/SC Siehe Foto
SMC-9-SCLC
Singlemode 9 µm Vorlauffaser (160 m) für SC/LC Siehe Foto
SMC-9-LCLC
Singlemode 9 µm Vorlauffaser (160 m) für LC/LC Siehe Foto
SMC-9-SCST
Singlemode 9 µm Vorlauffaser (160 m) für SC/LT Siehe Foto
SMC-9-STST
Singlemode 9 µm Vorlauffaser (160 m) für ST/ST Siehe Foto
SMC-9-SCFC
Singlemode 9 µm Vorlauffaser (160 m) für SC/FC Siehe Foto
SMC-9-FCFC
Singlemode 9 µm Vorlauffaser (160 m) für FC/FC Siehe Foto
UPC/APC-Vorlauffaser
SMC-9-SCE2KAPC
Singlemode 9 µm Vorlauffaser (160 m) für SC/E2000 APC Siehe Foto
SMC-9-SCSCAPC
Singlemode 9 µm Vorlauffaser (160 m) für SC/SCAPC Siehe Foto
SMC-9-SCFCAPC
Singlemode 9 µm Vorlauffaser (160 m) für SC/FCAPC Siehe Foto
SMC-9-SCLCAPC
Singlemode 9 µm Vorlauffaser (160 m) für SC/LCAPC Siehe Foto
SMC-9-SCAPC/LC
Singlemode 9 µm Vorlauffaser (160 m) für SCAPC/LCUPC
SMC-9-SCAPC/FC
Singlemode 9 µm Vorlauffaser (160 m) für SCAPC/FCUPC
SMC-9-SCAPC/ST
Singlemode 9 µm Vorlauffaser (160 m) für SCAPC/STUPC
APC/APC-Vorlauffaser
SMC-9-SCAPC/SCAPC
Singlemode 9 µm Vorlauffaser (160 m) für SCAPC/STAPC
SMC-9-SCAPC/LCAPC
Singlemode 9 µm Vorlauffaser (160 m) für SCAPC/LCAPC
SMC-9-SCAPC/FCAPC
Singlemode 9 µm Vorlauffaser (160 m) für SCAPC/FCAPC
SMC-9-SCAPC/E2KAPC
Singlemode 9 µm Vorlauffaser (160 m) für SCAPC/E2KAPC
SMC-9-LCAPC/LCAPC
Singlemode 9 µm Vorlauffaser (160 m) für LCAPC/LCAPC
SMC-9-FCAPC/FCAPC
Singlemode 9 µm Vorlauffaser (160 m) für FCAPC/FCAPC
SMC9-E2KAPC/E2KAPC
Singlemode 9 µm Vorlauffaser (160 m) für E2KAPC/E2KAPC
Anschluss-Schutz
MRC-50-SCSC-0,3 m
Multimode 50 µm TRC 0,3 m für OTDR-Port (SC/SC)
MRC-62,5-SCSC-0,3 m
Multimode 62.5 µm TRC 0,3 m für OTDR-Port (SC/SC)
SRC-9-SCSC-0,3 m
Singlemode 9 µm TRC 0,3 m für OTDR-Port (SC/SC)
MRC-50-LCLC-0.3m
Multimode 50 µm TRC 0,3 m für OTDR-Port (LC/LC)
MRC-62.5-LCLC-0.3m
Multimode 62.5 µm TRC 0,3 m für OTDR-Port (LC/LC)
SRC-9-LCLC-0.3m
Singlemode 9 µm TRC 0,3 m für OTDR-Port (LC/LC)
ADP-DuplexSC
SC-SC Duplexadapter
SRC9SCAPCSCAPC0.3m
Singlemode 9 µm TRC 0,3 m für OTDR-Port (SCAPC/SCAPC)
ADP-Duplex-LCAPC
LCAPC-LCAPC Duplex-Adapter
ADP-Duplex-SCAPC
SCAPC-SCAPC Duplex-Adapter
ADP-DuplexLC
LC-LC Duplexadapter
SRC9SCAPCLCAPC0.3m
Singlemode 9 µm TRC 0,3 m für OTDR-Port (SCAPC/LCAPC)
PA-SC
OTDR-Anschluss auswechselbarer SC-Adapter
SRC-9-SCLC-0.3m
Singlemode 9 µm TRC 0,3 m für OTDR-Port (SC/LC)
PA-LC
OTDR-Anschluss auswechselbarer LC-Adapter
SRC9SCAPCSCUPC0.3m
Singlemode 9 µm TRC 0,3 m für OTDR-Port (SCAPC/SCUPC)
Testreferenz-Kabel
SRC-9-SCAPC/SCAPC
Singlemode 9 µm TRC (2 m) zum Messen von SCAPC/SCAPC
PA-ST
OTDR-Anschluss auswechselbarer ST-Adapter
SRC-9-SCAPC/LCAPC
Singlemode 9 µm TRC (2 m) zum Messen von SCAPC/LCAPC
SRC-9-SCAPC/FCAPC
Singlemode 9 µm TRC (2 m) zum Messen von SCAPC/FCAPC
SRC-9-SCAPC/E2KAPC
Singlemode 9 µm TRC (2 m) zum Messen von SCAPC/E2KAPC
PA-FC
OTDR-Anschluss auswechselbarer FC-Adapter
FI-1000
FI-1000 USB-Videosonde für Versiv-Produkte
FI-1000 Gold Support:
GLD-FI-10001 Jahr Gold Support-Abdeckung für FI-1000
GLD3-FI-10003 Jahre Gold Support-Abdeckung für FI-1000
FI1000-SCFC-TIP

SC und FC Flanschadapter-Videosonden-Spitze Siehe Foto

FI1000-LC-TIP

LC Flanschadapter-Videosonden-Spitze Siehe Foto

FI1000-EXND-LC-TIP

Erweiterte LC Flanschadapter-Videosonden-Spitze Siehe Foto

FI1000-ST-TIP

ST Flanschadapter-Videosonden-Spitze Siehe Foto

FI1000-MU-TIP

MU Flanschadapter-Videosonden-Spitze Siehe Foto

FI1000-E2KAPC-TIP

E2000/APC Flanschadapter-Videosonden-Spitze Siehe Foto

FI1000-SCAPC-TIP

SC/APC Flanschadapter-Videosonden-Spitze Siehe Foto

FI1000-E2K-TIP

E2000 Flanschadapter-Videosonden-Spitze Siehe Foto

FI1000-LCAPC-TIP

LC/APC Flanschadapter-Videosonden-Spitze Siehe Foto

FI1000-2.5-UTIP

2,5 mm universale Videosonden-Spitze für Patchkabel Siehe Foto

FI1000-1.25-UTIP
Universelle Videosonden-Spitze für Patchkabel, 1,25 mm
FI1000-LC-PCTIP

Videosonden-Spitze für Simplex- und Duplex-LC-Stecker Siehe Foto

FI1000-2.5APC-UTIP

2,5 mm APC universale Videosonden-Spitze für Patchkabel Siehe Foto

FI1000-MPO-UTIP
MPO Sondenspitze und Übersetzungsknopf für Patchkabel und Flanschadapter
FI1000-MPO-XY-UTIP
MPO-Sondenspitze und Übersetzungsknopf für mehrreihige Patchkabel und Flanschadapter
FI1000-MPOAPC-UTIP

MPO/APC Sondenspitze und Übersetzungsknopf für Patchkabel und Flanschadapter Siehe Foto

FI1000-MPOAPC-XY

MPO/APC-Sondenspitze und Übersetzungsknopf für mehrreihige Patchkabel und Flanschadapter Siehe Foto

FI1000-1.25APC-TIP

1,25 mm APC universale Videosonden-Spitze für Patchkabel Siehe Foto

FI1000-MPOAPC-RT
MPO/MTP APC Ersatzspitze ohne Übersetzungsknopf
FI1000-MPO-RT
MPO/MTP Ersatzspitze ohne Übersetzungsknopf
NFC-Kit-Case-E

Erweiterter Fiber Optic Reinigungs-Set - Enthält einen Quick Clean 1,25 mm-Reiniger, einen Quick Clean 2,5 mm-Reiniger, einen Quick Clean MPO-Reiniger, einen Lösungsmittelstift, einen Reinigungs-Würfel und ein Softcase Siehe Foto

VERSIV2-M
VERSIV2 HAUPTERSATZ mit WiFi
VERSIV2-RU
VERSIV2-REMOTEERSATZ
VERSIV-TSET

Versiv-Kopfhörer Siehe Foto

VERSIV-BATTERIE

Versiv-Batterie Siehe Foto

PWR-SPLY-30W
Netzteil 30 W , 15 V, 2 A mit US-Adapter. Siehe Foto
PWR-SPLY-30W INTL

Netzteil 30 W, 15 V, 2 A mit Adaptern für USA, EU und UK  siehe Foto

PWR-SPLY-30W SA/IN

Netzteil 30 W, 15 V, 2 A mit Adaptern für USA, Südafrika und Indien  siehe Foto

PWR-SPLY-ADP
Adapter für EU, AU, UK für 30 W Netzteil. Siehe Foto
PWR-SPLY-ADP-SA

Adapter für Südafrika und Indien für 30 W-Netzteil  siehe Foto

VERSIV-BAND

Versiv-Schlaufen-Kit Siehe Foto

VERSIV-STAND
Versiv-Demostand
VERSIV-ADP-WIFI

WiFi-Adapter für Versiv Mainframe. (Verfügbar in den folgenden zertifizierten Ländern.)

VERSIV-CASE3

Versiv-Hartschalenkoffer Siehe Photo

Versiv-Field-Case
Versiv spritzfester Koffer
VERSIV-LG-CASE

Versiv-Tragetasche groß Siehe Foto

Versiv-XL-Tasche
Versiv-Tragetasche, sehr groß
VERSIV-SM-CASE

Kleine Versiv-Tragetasche Siehe Foto

VERSIV-BACKPK-STRP

Rucksack-Gurt für große Versiv-Tasche Siehe Foto

TFS-USB-CBL
USB-Schnittstellenkabel Standard A auf Mikro B
 

Technische Daten

OptiFiber Pro OTDR-Hauptspezifikationen

 Multimode-ModulSinglemode-ModulQuad-Modul
Wellenlängen850 nm, +/- 10 nm
1300 nm, + 35/15 nm
1310 nm, +/- 25 nm
1550 nm, +/- 30 nm
850 nm, +/- 10 nm
1300 nm, + 35/15 nm
1310 nm, +/- 25 nm
1550 nm, +/- 30 nm
Kompatible Glasfasertypen 50/125 µm
62,5/125 µm
Singlemodus50/125 µm
62,5/125 µm
Singlemodus
Ereignis-Unempfindlichkeitsbereich 1850 nm: 0,5 m typisch
1300 nm: 0,7 m typisch
1310 nm: 0,6 m typisch
1550 nm: 0,6 m typisch
850 nm: 0,5 m typisch
1300 nm: 0,7 m typisch
1310 nm: 0,6 m typisch
1550 nm: 0,6 m typisch
Dämpfungs-Unempfindlichkeitsbereich 2 850 nm: 2,5 m typisch
1300 nm: 4,5 m typisch
1310 nm: 3,6 m typisch
1550 nm: 3,7 m typisch
850 nm: 2,5 m typisch
1300 nm: 4,5 m typisch
1310 nm: 3,6 m typisch
1550 nm: 3,7 m typisch
Dynamischer Bereich 3, 5, 6850 nm: 28 dB-typisch
1300 nm: 30 dB-typisch
1310 nm: 32 dB-typisch
1550 nm: 30 dB-typisch
850 nm: 28 dB-typisch
1300 nm: 30 dB-typisch
1310 nm: 32 dB-typisch
1550 nm: 30 dB-typisch
Maximale Entfernungsbereich-Einstellung40 km130 kmMM: 40 km
SM: 130 km
Entfernungsmessbereich 4, 5, 7, 8, 9, 10850 nm: 9 km
1300 nm: 35 km
1310 nm: 80 km
1550 nm: 130 km
850 nm: 9 km
1300 nm: 35 km
1310 nm: 80 km
1550 nm: 130 km
Reflexionsbereich 4, 5850 nm: -14 dB bis -57 dB (typisch)
1300 nm: -14 dB bis -62 dB (typisch)
1310 nm: -14 dB bis -65 dB (typisch)
1550 nm: -14 dB bis -65 dB (typisch)
850 nm: -14 dB bis -57 dB (typisch)
1300 nm: -14 dB bis -62 dB (typisch)
1310 nm: +14 dB bis -65 dB (typisch)
1550 nm: -14 dB bis -65 dB (typisch)
Längenauflösung3 cm bis 400 cm3 cm bis 400 cm3 cm bis 400 cm
Pulsbreiten (nominal) 850 nm: 3, 5, 20, 40, 200 ns
1300 nm: 3, 5, 20, 40, 200, 1000 ns
1310/1550 nm: 3, 10, 30, 100, 300, 10003000, 10000, 20000 ns850 nm: 3, 5, 20, 40, 200 ns
1300 nm: 3, 5, 20, 40, 200, 1000 ns
1310/1550 nm: 3, 10, 30, 100, 300, 10003000, 10000, 20000 ns
Testzeit (pro Wellenlänge)Automatische Einstellung: 5 Sek. (typisch)Automatische Einstellung: 10 Sek. (typisch)Automatische Einstellung:
MM – 5 Sek. (typisch)
SM – 10 Sek. (typisch)
Quicktest-Einstellung:
2 Sek. (typisch)
Quicktest-Einstellung:
5 Sek. (typisch)
Quicktest-Einstellung:
MM – 2 Sek. (typisch)
SM – 5 Sek. (typisch)
Einstellung mit bester Auflösung:
2 bis 180 Sek.
Einstellung mit bester Auflösung:
5 bis 180 Sek.
Einstellung mit bester Auflösung:
MM – 2 bis 180 Sek. M
SM – 5 bis 180 Sek.
FaultMap-Einstellung:
2 Sek. (typisch), 180 Sek. (max.)
FaultMap-Einstellung:
10 Sek. (typisch), 180 Sek. (max.)
FaultMap-Einstellung:
MM – 2 Sek. (typisch), MM – 180 Sek. (max.)
SM – 10 Sek. (typisch), SM – 180 Sek. (max.)
DataCenter OTDR-Einstellung:
1 Sek. (typisch für 850 nm), 7 Sek. (max.)
DataCenter OTDR-Einstellung:
20 Sek. (typisch), 40 Sek. (max.)
DataCenter OTDR-Einstellung:
MM – 1 Sek. (typisch für 850 nm) MM – 7 Sek. (max.)
SM – 20 Sek. (typisch) SM – 40 Sek. (max.)
Manuelle Einstellung:
3, 5, 10, 20, 40, 60, 90, 120, 180 Sek.
Manuelle Einstellung:
3, 5, 10, 20, 40, 60, 90, 120, 180 Sek.
Manuelle Einstellung:
-3, 5, 10, 20, 40, 60, 90, 120, 180 Sek. SM – 3, 5, 10, 20, 40, 60, 90, 120, 180 Sek.

 

  1. Gemessen mit 1,5 dB unter dem nicht-gesättigten Reflexionshöchstwert mit der kürzesten Impulsbreite. Reflexionshöchstwert < -40 dB für den Multimodus und < - 50 dB für den Singlemodus.
  2. Gemessen bei +/- 0,5 dB Abweichung von der Rückstreuung mit der kürzesten Impulsbreite. Reflexionshöchstwert < -40 dB für den Multimodus und < - 50 dB für den Singlemodus.
  3. Für den typischen Rückstreukoeffizienten für OM1-Fasern: 850: -65 dB, 1300: -72 dB.
  4. Typische Rückstreu- und Dämpfungskoeffizienten für OM2- bis OM4-Fasern: 850 nm: -68 dB; 2,3 dB/km: 1300 nm: -76 dB; 0,6 dB/km.
  5. Typische Rückstreu- und Dämpfungskoeffizienten für OS1- bis OS2-Fasern: 1310 nm: -79 dB; 0,32 dB/km; 1550 nm: -82 dB; 0,19 dB/km.
  6. SNR=1 Methode, 3 Minute durchschnittlich, größte Impulsbreite.
  7. 850 = 9 km typisch, um das Ende zu finden, oder 7 km typisch, um ein 0,1 dB-Ereignis zu finden (mit maximal 18 dB Dämpfung vor dem Ereignis).

 

OptiFiber Pro HDR-Hauptspezifikationen

Singlemode-ModulSinglemode + 1490 nm-Modul Singlemode + 1625 nm-Modul
Wellenlängen1310 nm, +/- 25 nm
1550 nm, +/- 20 nm
1310 nm, +/- 25 nm
1490 nm, +/- 20 nm
1550 nm, +/- 20 nm
1310 nm, +/- 25 nm
1550 nm, +/- 20 nm
1625 nm, +/- 20 nm
Kompatible GlasfasertypenSinglemodus
OTDR-Anschluss Reinigbare APC- Ferrule mit abnehmbarem SC-Adapter
Ereignis-Unempfindlichkeitsbereich 10,7 m (typisch)
Dämpfungs-Unempfindlichkeitsbereich 24 m (typisch)
PON-Totzone 330 m (typisch)
Dynamik Bereich 4, 51310 nm: 42 dB (typisch)
1550 nm: 41 dB (typisch)
1310 nm: 42 dB (typisch)
1490 nm: 41 dB (typisch)
1550 nm: 41 dB (typisch)
1310 nm: 42 dB (typisch)
1550 nm: 41 dB (typisch)
1625 nm: 40 dB (typisch)
Reflexionsbereich 4-14 dB bis -70 dB (typisch)
Auflösung 3 cm bis 2 m
BeispielpunkteBis zu 129000
Pulsbreiten (nominal) 5, 10, 30, 50, 100, 300, 500, 1000, 3000, 5000, 10000, 20000 ns
Abstandsungewissheit+/-(1 + 0,0005*Abstand + 0,5*Auflösung)
Linearität± 0,03 dB/dB
Reflexionsungewissheit±2 dB
Messzeit (pro Wellenlänge)Automatische Einstellung: 5 Sekunden/Wellenlänge (typisch)
Auto-PON-Einstellung: 10 Sekunden/Wellenlänge (typisch)
Manuelle Einstellung: 3, 5, 10, 20, 40, 60, 90, 120, 180 Sekunden/Wellenlänge
Manuelle PON-Einstellung: 3, 5, 10, 20, 40, 60, 90, 120, 180 Sekunden/Wellenlänge
Quicktest-Einstellung: 3 Sekunden/Wellenlänge (typisch)
Einstellung mit bester Auflösung: 5 bis 180 Sekunden/Wellenlänge
LaserklassifizierungClass 1 CDRH, Übereinstimmung mit EN 60825-2, 3. Ausgabe
Kalibrierperiode1 Jahr
1. Gemessen mit 1,5 dB unter dem nicht-gesättigten Reflexionshöchstwert mit der kürzesten Impulsbreite. Reflexionsspitze bei -50 dB.
2. Gemessen bei +/- 0,5 dB Abweichung von der Rückstreuung mit der kürzesten Impulsbreite. Reflexionsspitze bei <-50 dB.
3. Messung bei +/-0,5 dB Abweichung von Rückstreuung nach 1:16 nicht-reflexivem Splitter mit 50 ns Pulsbreite und 3 cm Beispielauflösung.
4. Typische Rückstreukoeffizienten für OS1-OS2-Fasern: 1310 nm: -79 dB; 1490 nm: -81 dB; 1550 nm: -82 dB; 1625 nm: -84 dB.
5. 3 Minuten Mittelwertberechnung, weiteste Pulsbreite, 100 km Glasfaserlänge, SNR = 1.

 

Zusätzliche wichtige Spezifikationen

FiberInspector Sonden-Spezifikationen
Vergrößerung~ 200X mit OptiFiber Pro-Anzeige
LichtquelleBlaue LED
StromquelleVersiv Mainframe
SichtfeldHorizontal: 425 µm
Vertikal: 320 µm
Minimale erkennbare Partikelgröße0,5 µm
AbmessungenEtwa 6,75 Zoll x 1,5 Zoll (1175 mm x 35 mm) ohne Adapterspitze
Gewicht200 g
TemperaturbereichBetrieb: 32 °F bis 122 °F (0 °C bis +50 °C)
Speicher: -4°F bis +158°F (20°C bis +70°C)
ZertifikateCE (wenn es mit dem Hauptgerät verwendet wird)
VFL-Spezifikationen
An/Aus-KontrolleMechanischer Schalter und ein Knopf auf dem Touchscreen
Ausgangsleistung316 μW (-5 dBm) = Höchstleistung = 1,0 mW (0 dBm)
in Betrieb befindliche Wellenlänge650 Hz nominal
Spektralbreite (RMS)±3 nm
AusgangsmodiKontinuierlicher Wellen- und Puls-Modus (2 Hz bis 3 Hz Blinkfrequenz)
Anschlussadapter2,5 mm, universell
Lasersicherheit (Klassifizierung)Klasse II CDRH stimmt mit EN 60825-2 überein
Allgemeine technische Daten
GewichtHauptgerät mit Modul und Akku: 3 lbs., 5 oz (1,28 kg)
AbmessungenHauptgerät mit Modul und Akku: 2,625 Zoll x 5,25 Zoll x 11,0 Zoll ( 6,67 cm x 13,33 cm x 27,94 cm)
BatterieLithium-Ion-Batteriepack, 7,2 Volt
BatterielebensdauerAcht Stunden Auto OTDR Operation, Doppelwellenlänge, kein Videosensor angeschlossen, 150 m von Faser
Integriertes Wi-FiErfüllt IEEE 802.11 a/b/g/n; Dualband (2,4 GHz und 5 GHz)
Aufladezeit 
Tester AusVier Stunden zum aufzuladen von 10% bis 90% Kapazität
Tester EinSechs Stunden zum aufzuladen von 10% bis 90% Kapazität mit dem Tester ein
Umgebungsspezifikationen
Betriebstemperatur*- 10 ºC bis + 45 ºC
Lagertemperatur - 10 ºC bis + 60 ºC
Betriebseinsatzhöhe4.000 m (13123 Fuß)
3200 m (10.500 ft) mit Netzadapter
Lagerhöhe12.000 m
EMVEN 61326-1

*Wenn Batterieleistung genutzt wird. Mit Netzstrom 0 ºC bis 45 ºC Echtzeit-Trace-Funktion für nicht mehr als 5 Minuten gebraucht in einem Zeitabschnitt von 15 Minuten. Die maximale Umgebungstemperatur beträgt bei ständigem Gebrauch der Echtzeit-Trace-Funktion 35 ºC.
*Lagern Sie Batterien nicht länger als eine Woche bei Temperaturen unter -20 ºC (-4 ºF) oder über 50 ºC (122 ºF), um die Kapazität der Batterie zu erhalten.

 

Dokumente

 

Broschüren

Titel / Beschreibung Download  
Fiber Testing Best Practices - Pocket Guide
PDF herunterladen
6,67 MB
Symbol entsperren
Versiv Installation Contractor Brochure DE
PDF herunterladen
2,46 MB
Symbol entsperren
 

Datenblätter

Titel / Beschreibung Download  
LinkWare, Datenblatt
PDF herunterladen
79,43 KB
Symbol entsperren
OptiFiber Pro OTDR Datasheet
PDF herunterladen
Symbol entsperren
 

Technische Anwendungsberichte

Titel / Beschreibung Download  
Choosing The Right OTDR White Paper
PDF herunterladen
1,71 MB
Symbol entsperren
Encircled Flux- Real Or Imaginary
PDF herunterladen
Symbol entsperren
Whitepaper: How To Profits In New Places finden
PDF herunterladen
Symbol entsperren
Whitepaper: Verkabelung Zertifizierung State of Industry
PDF herunterladen
385,05 KB
Symbol entsperren
White Paper: Fiber Contamination, Cleaning and Inspection. Introduction.
PDF herunterladen
Symbol entsperren
White Paper: In the Data Center - Where and What Am I Testing?
PDF herunterladen
Symbol entsperren
White Paper: Troubleshooting Fiber
PDF herunterladen
Symbol entsperren
White Paper: Why Calibrate Your Cable Certifier?
PDF herunterladen
Symbol entsperren
 

Fallstudien

 
Integrity Networks, Zweigstelle Alaska

The Ultimate Test in the Alaskan Bush Survival Tip: Take care where the bears roam

Company Background

Integrity Networks provides communications services and cable and fiber network infrastructure installation for companies and federal, state and local governments nationwide and around the Pacific Rim. Based in Renton, Washington, their projects range from military bases in Guam and Singapore, data center and VOIP installations in Washington and Virginia, to major healthcare and corporate oil, gas and mining projects across Alaska.

Integrity Networks entered the Alaskan market in 2007, and it has remained a steady presence in low-voltage contracting there ever since. With branch headquarters in Anchorage, Integrity Networks has an extensive staff of highly skilled Alaskan employees that work on jobs in the last great American frontier.

Read full story ...

 
 
 
Twistnet Communications Ltd

EXTREME DANGER: High Voltage Environment

With Fluke Networks OptiFiber® Pro OTDR with SmartLoop™, Twistnet technicians safely completed bidirectional certification of new North Sea Wind Farm installation

Company Background

TWISTNET

Established in 2000, with more than 30 years of experience, Twistnet Communications Ltd. specializes in the installation, testing and certification of fiber optic cabling, structured cabling systems and voice cabling systems.

Twistnet Communications Ltd serves companies in the United Kingdom and Europe with core services and it offers experts in fusion splicing, direct fiber termination, OTDR and power-meter testing and certification and repair with state of the art equipment such as the Fluke Networks' OptiFiber Pro OTDR with SmartLoop, part of the Versiv™ line, the industry’s leading Cabling Certification System

Read full story ...

 
 
 
Fallstudie LAN-NET Solutions

LAN NET Solutions LLC gewinnt OptiFiber Pro LinkWare Live Rewards Programm

Texas-basierte LAN NET Solutions ist der Gewinner des Fluke Networks LinkWare Live Rewards Programms. Wie das Sprichwort sagt, alles ist groß in Texas und der OptiFiber Pro Preis, den der große Gewinner LAN-NET Solutions gewonnen hat, ist ein großer Preis.

 

Read full story ...

 
 
 
Fallstudie CompuCom

 

Herausforderung:
CompuCom, mit Sitz in Dallas, Texas, ermöglicht den Kunden, sich auf ihr jeweiliges Kerngeschäft zu konzentrieren, während CompuCom sich um ihre Technologie kümmert. CompuCom bietet verwaltete IT-Services, Integration und Beratung, sowie Teams an, die auf Rechenzentren, Netzwerke, Voice und Verbraucher-Umgebungen spezialisiert sind, und unterstützt mehr als 4 Millionen Benutzer allein in Nordamerika. Einer der Kunden von CompuCom, CompuComeiner der 10 größten globalen Händler, der in den USA ansässig ist, erforderte einen höheren Standard für Glasfaserkabel-Inspektion, einschließlich schnellerer Tests und umfassenderer Berichterstattung. Daraufhin wandte sich das CompuCom-Team an Fluke Networks.

 

Ergebnisse:
Im Rahmen seiner Dienstleistungen für diesen Einzelhändler unterhält das CompuCom-Team drei Rechenzentren sowie einen Sicherungsbunker, mit fast 20.000 Servern und mehr als 150.000 Kabeln. Das Team entschied sich zur Übernahme einer Fluke Networks Versiv Kabel-Zertifizierungsplattform mit einer Kombination aus FI-7000 FiberInspector™ Pro, OptiFiber® Pro OTDR und CertiFiber® Pro Dämpfungsverlust-Testmodulen für einfache Reparaturen und Upgrades. Seit der Annahme des FI-7000 bei seiner Einführung, hat das Team die Standards bei Tests und Berichterstattung drastisch angehoben und gleichzeitig die Zugänglichkeit und das Management der Testergebnisse vereinfacht. Der FI-7000 ermöglicht schnellere Testergebnisse, die Tausende von Dollar pro Jahr eingespart haben. Am wichtigsten ist, dass der Kunde von CompuCom sehr zufrieden mit der höheren Geschwindigkeit, Qualität und Zuverlässigkeit ist, die mit dem FI-7000 möglich gemacht wurden. Und das in dem Maße, dass dieser Kunde jetzt ähnliche Standards von anderen Dienstleistern verlangt.

Read full story ...

 
 
 
Fallstudie Extreme Packets

 

Die Herausforderung:
Extreme Packets mit Linkware LiveExtreme Packets beschäftigt sich mit kleinen wie großen Verkabelungsprojekten und bietet Computer-Netzwerkinstallationsdienste für Universitäten, Unternehmen und gewerbliche Immobilien. Seit den Anfängen vor mehr als 15 Jahren hat das Unternehmen ein umfassendes Know-how in der Verkabelung unter Beibehaltung langfristiger Kundenbeziehungen aufgebaut. Während dieses Wachstums und auf der Suche nach einem Wettbewerbsvorteil sah Extreme Packets eine Gelegenheit, in zwei Schlüsselbereichen zu brillieren: Projekte schneller abschließen und eine einfachere Methode zur Verwaltung von Kabelprüfergebnissen für die Kunden festlegen

Ergebnisse:
Die Aufrüstung zu Versiv™ DSX-5000 und LinkWare™ Live hat die Zeit drastisch reduziert, die zur Systemakzeptanz benötigt wird. Extreme Packets hat die Zeiten für individuelle Zertifizierung um 79% verringert, und mit LinkWare Live kann das Unternehmen Testergebnisse den Kunden mitteilen, sobald sie hochgeladen sind, was Zeit spart und den Kunden ermöglicht, den Fortschritt der Tests zu verfolgen. Mit Versiv und LinkWare Live hat Extreme Packets die Gesamt-Projektdauer um bis zu 70 % reduziert. In vielen Fällen nimmt ein Projekt, das mit den alten Testgeräten normalerweise 12 Stunden dauern würde, jetzt weniger als vier Stunden in Anspruch.

Read full story ...

 
 
 

Schulung

Lehrgang zum zertifizierten Kabelprüftechniker (CCTT)

Lehrgang zum zertifizierten Kabelprüftechniker (CCTT)Sie müssen Ihre gegenwärtigen Mitarbeiter schulen und zertifizieren, um bei der Installation und Zertifizierung strukturierter Hochgeschwindigkeitskabelsysteme wettbewerbsfähig zu bleiben. Eine Investition in den Lehrgang zum zertifizierten Kabelprüftechniker (CCTT), das Schulungs- und Zertifizierungsprogramm von Fluke Networks, ermöglicht nicht nur eine Optimierung der Fertigkeiten der Installateure, sondern auch Effektivitäts- und Produktivitätssteigerungen bei Prüfung, Zertifizierung und Diagnose von Verkabelungssystemen.

 

Klicken Sie hier, um weitere Informationen über das CCTT-Programm zu erhalten.

 

 

OptiFiber® Pro OTDR „Erste Schritte“-Schulungsvideos

Neu bei dem OptiFiber® Pro OTDR?
Lernen Sie die Grundlagen der Bedienung, einschließlich Auspacken, Aufstellung, Prüfung und Berichterstattung mit unseren kostenlosen Video-Schulungskursen.

 

Für den Zugriff klicken Sie hier.

 

 

Gold-Produktsupport

Der Gold Support für Ihren OptiFiber Pro OTDR ermöglicht es Ihnen, den größtmöglichen Nutzen aus Ihrem Einkauf zu ziehen und eine höhere Investionsrendite zu erzielen. 3 Jahre Gold SupportSie werden Ihre Ausfallzeiten minimieren, schnellere Unterstützung bei der Fehlersuche erhalten und uneingeschränkten Zugang zu allen Support-Ressourcen haben.

Welche Vorteile haben Sie mit dem Gold Support für Ihre OptiFiber Pro OTDR und Glasfasermodul(e)?

Jährliche Kalibrierung und Betriebsaktualisierung - ISO- 9001 Standardbefolgung erfordert jährliche Maßeinheitskalibrierung. Ihre Fasermodule kalibriert zu halten ist wichtig, damit die Genauigkeit, die zur Fasernetzprüfung notwendig ist, möglich ist. Unsere Kalibrierungsprozesse sind nach ISO-9001 kontrolliert und entworfen, sodass Ihr OptiFiber OTDR und Ihr(e) Glasfasermodul(e) allen erschienenen Spezifikationen entsprechen. Wenn Sie einen Termin für die Kalibrierung Ihres OptiFiber Pro OTDR und gedeckter Glasfasermodule festlegen, werden Sie durch uns ein Leihgerät* erhalten, während Ihr OptiFiber Pro OTDR und gedeckten Glasfasermodule genau zu den Hersteller-Spezifikationen (Kalibrierungsbescheinigung mitgeliefert - Kalibrierung mit Daten gegen Extragebühr nachvollziehbar) kalibriert werden, falls erforderlich mit echten OEM-Reparaturteilen repariert, mit neuster Software und Firmware verbessert, dann gesäubert und auf Leistung überprüft werden. Zusätzlich wird sämtliches Zubehör, das mit Ihrem OptiFiber Pro OTDR geliefert wurde, geprüft und, wenn fehlerhaft oder defekt, ersetzt. *Leihgeräte für Kalibrierungsprozesse sind derzeit nur in den USA verfügbar und müssen eingeplant werden.

Reparaturen und Leihgeräte – Sollte Ihr OptiFiber Pro OTDR ausfallen, liefern wir ein Leihgerät (Zustellung am Folgetag), um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Wir reparieren Ihr OptiFiber Pro OTDR und ersetzen defekte oder fehlerhafte Teile kostenlos, mit höchster Priorität und schicken es Ihnen zurück – alle Versandkosten werden von Fluke Networks übernommen.

Zugang zu technischem Support (24 x 7) - erweitern Sie das Fachwissen Ihres Personals. Gold Support umfasst direkten, unverzüglichen telefonischen Zugang zu unseren erstklassigen TAC-Dienst (Technical Assistance Center). Der direkte Zugang steht nur Gold-Mitgliedern zur Verfügung. In unseren Niederlassungen in Seattle im US-Staat Washington und Eindhoven, Holland warten zahlreiche, gut ausgebildete technische Experten auf Ihren Anruf – auch am Wochenende und nachts, also zu den Zeiten, wenn die meisten Netzwerkänderungen implementiert werden. Sie beantworten gerne komplexe Fragen zur Fehlersuche und helfen Ihnen dabei den besten Nutzen aus Ihrem OptiFiber Pro OTDR zu ziehen, so erhalten Sie auch ein gezieltes Verständnis zu den sichtbaren Ergebnissen.

Zubehör-Ersatz – Einige Zubehörartikel sind unentbehrlich für den Betrieb des OptiFiber Pro OTDR. Die übliche Garantie für Zubehör beträgt 90 Tage, aber Teile und Zubehör für den Tester werden mit dem Gold Support kostenlos ersetzt, wenn sie vom technischen Supportcenter als defekt anerkannt werden.

Software-Aktualisierungen – Ihr OptiFiber Pro OTDR ist immer auf dem neuesten Stand. Sie erhalten alle Software-Upgrades kostenlos.

Nur für Mitglieder - Ihre Mitgliedschaft qualifiziert Sie zu den exklusiven Sonderaktionen und Programmen nur für Mitglieder. Darin enthalten sind Preisnachlässe, Zugriff auf instand gesetzte Produkte zu Sonderpreisen sowie andere Aktionen mit unglaublichen Preisen.

Sorgen Sie dafür, dass Sie mit dem Gold Support-Service den größtmöglichen Nutzen aus Ihrem OptiFiber Pro OTDR ziehen.

 

 

 
 
Powered By OneLink