OTDR - Optisches Reflexionsmessgerät

Entsprechende Rollen und Stellen

Diese Informationen sind besonders hilfreich, wenn Sie in diesen Rollen arbeiten.

Netzwerkingenieure
Vertragsfirmen und Installateure für die Netzwerkverkabelung

An Optical Time Domain Reflectometer (OTDR) is a device that tests the integrity of a fiber cable and is used for the building, certifying, maintaining, and troubleshooting fiber optic systems. Hand-held OTDRs build a virtual image of the fiber optic cable to determine the condition and performance capability of the fiber cable. These tools can also test components along the cable path like connection points, bends, or splices to analyze the cable’s capability from start to finish.

OTDR Working Principle

The process of running these tests requires the OTDR tool to input a light pulse into one end of a fiber cable. The results are based on the reflected signal that returns to the same OTDR port. Some of the light transmitted through the cable will scatter and some will be reflected and returned to the OTDR. This returned scatter and reflections are measured to gather useful information about the cable, such as loss and distances to connectors or faults. This is measured by recording the time it takes for signals to return to the OTDR.

OTDR Testing Parameters

With so many different uses for OTDR testing, setting the correct OTDR parameters can ensure the tests you run and measurements you get are accurate. For some tests, using the auto-test function may be enough to get you accurate results, but other may require you to manually set the OTDR testing parameters based on fiber cable length, type of cable, and complexity of your system. These OTDR parameters will adjust the pulse width, averaging time, dead zones, and the distance range for your given fiber run to offer the most accurate results.

Verwendung eines OTDR zur Zertifizierung neuer Links

Die meisten Kunden kennen grundlegende Zertifizierung - manchmal auch Tier-1-Faserzertifizierung genannt – die Dämpfung (Einfügungsdämpfung), Länge und Polarität misst. Dieser Test garantiert, dass die Faserverbindung weniger Verlust als die maximal zulässige Verlustzuteilung für die unmittelbare Anwendung aufweist. Einfache Lichtquelle/Leistungsmesser oder mehr automatisierte optische Dämpfungstestsets können diese Funktion ausführen.

OTDR Test Result on Fluke Networks OptiFiber Pro®

Das Anzeigen von Ablaufverfolgungsergebnissen wird mit erweiterten Funktionen wie Pinch und Zoom vereinfacht.

Die erweiterte oder Stufe-2-Faserzertifizierung ergänzt Stufe-1-Tests, indem jede Faserstrecke zusätzlich komplett mit einem optischen Zeitbereichs-Reflektometer (OTDR) überprüft wird. Ein OTDR-Verlauf ist eine graphische Signatur der Dämpfung einer Faserstrecke, die Einblick in die Leistung der Verbindungskomponenten (Kabel, Anschlüsse und Spleiße) und die Installationsqualität gibt, die durch Prüfen der Ungleichmäßigkeiten im OTDR-Verlauf erzielt werden kann. Fortgeschrittenere Einheiten bieten leicht verständliche Ereigniskarten und Verlustwerte für einzelne Komponenten sowie die Verbindung. Ein OTDR-Trace hilft, einzelne Ereignisse zu charakterisieren, die oft unsichtbar sind, wenn lediglich Dämpfungs-/Länge-Tests (Stufe 1) durchgeführt werden. Only with a complete fiber certification can installers have a complete picture of the fiber installation and network owners have proof of a quality installation. This fiber test certifies that the workmanship and quality of the installation meets the design and warranty specifications for current and future applications.

Beidseitiges Testen mit einem OTDR

Industry standards and most manufacturers’ warranties require TIer 2 testing to be done bi-directionally, that is, from both ends of the link.; It's also the only way to know the actual overall loss for a link because measuring the loss of fiber connectors and splices, as well as overall link loss, depends on the test direction. Das Testen von Faseroptikverbindungen in einer Richtung kann zu anderen Ergebnissen führen als das Testen der gleichen Verbindung in der entgegengesetzten Richtung. Averaging the results from both directions is required to achieve an accurate measurement.

Aufgrund des erheblichen Zeit- und Kostenaufwands bei der Prüfung von beiden Enden versuchen Techniker oft so viel Zeit wie möglich zu sparen, indem sie alle Verbindungen von einem Ende testen, bevor Sie zum anderen Ende gehen. Unfortunately, this method does not work. Um eine LWL-Verbindung genau in beide Richtungen zu testen, müssen die Vor- und Nachlauffasern während beiden Tests in ihren Ausgangs-Messpositionen bleiben (selbst die Standards erfordern dies). Aber das ist einfach nicht möglich, wenn alle Links von einem Ende getestet werden, bevor zum anderen Ende gegangen wird.

OptiFiber Pro® OTDR Passed Test Result Screen

Bi-directional testing on an OTDR can test fiber cables in both directions with a loop

Um dieses Dilemma zu lösen, können Sie zwei Glasfasern gleichzeitig testen und die zwei Glasfasern mit einer Schleife miteinander verbinden. Dadurch können die zwei Fasern einer Duplexverbindung auf einen Schlag getestet werden, ohne das OTDR zum anderen Ende zu bewegen. OTDRs like Fluke Networks OptiFiber® Pro OTDR Family of tools feature “SmartLoop” Technology that checks for the presence of the launch, loop and tail fiber when testing a duplex fiber link.

Mit SmartLoop können Techniker mehrere Schleifen am entfernten Ende einsetzen und eine Reihe von bidirektionalen Tests durchführen, ohne jemals das nahe Ende zu verlassen – was die Testzeit um mindestens 50 % verkürzt.

OTDR Trace-Analyse

Graph of a Typical OTDR Trace Showing Length and Decline in Light Strength.

Typische OTDR-Kurve mit Länge, allmählicher Abnahme der Lichtstärke und Ereignissen (A) OTDR-Anschluss. Beachten Sie, dass das große Reflexionsvermögen es unmöglich macht, den Verlust im ersten Anschluss zu charakterisieren. In diesem Fall wird eine Startfaser von etwa 300 Fuß verwendet. Dadurch kann das OTDR den ersten Anschluss der zu testenden Verbindung (B) charakterisieren. (C) zeigt zwei Anschlüsse, die zu nahe beieinander liegen, als dass das OTDR die Dämpfung in jedem richtig charakterisieren könnte. (D) ist ein Dämpfungsereignis ohne Reflexionsvermögen, wahrscheinlich ein schlechter Spleiß oder APC-Verbinder. (E) zeigt einen typischen UPC-Verbinder mit Reflexionsvermögen und Dämpfung. (F) zeigt einen Verbinder mit Reflexionsvermögen, bei dem das Signal nach dem Verbinder stärker als zuvor ist, was häufig als „Verstärkung“ bezeichnet wird. Dies zeigt an, dass Fasertypen mit unterschiedlichen Rückstreueigenschaften verbunden werden. (G) ist das Ende der Faser. Beachten Sie, dass die starke Reflexion es unmöglich macht, festzustellen, ob dort ein Stecker vorhanden ist, und dessen Leistung.

Erkennen von Problemen mit einem OTDR

OTDRs are also used for troubleshooting fiber plant performance. Ein OTDR stellt die Verkabelung optisch dar und kann Terminierungsqualität und Fehlerstellen anzeigen, die die Netzwerkleistung mindern können. Ein OTDR ermöglicht die Erkennung von Problemen entlang einer Glasfaser, die langfristig deren Zuverlässigkeit beeinträchtigen. OTDRs charakterisieren Eigenschaften wie Dämpfungsgleichmäßigkeit und Dämpfungsrate, Segmentlänge, Standort und Einfügungsdämpfung von Anschlüssen und Spleißen sowie andere Ereignisse wie starke Biegungen, die möglicherweise während der Installation oder danach verursacht wurden. Newer technologies, such as 100BASE-DR, also set limits on reflectance for each connector in the link, which can be verified only with an OTDR.

Bei der Auswahl des geeigneten OTDR sollten Netzwerktechniker sicherstellen, dass das Tool bestimmte Funktionen wie Zertifizierung durch Dämpfungsprüfung, Channel/Map-Ansicht, Leistungsmessfähigkeiten, eine bedienungsfreundliche Benutzeroberfläche und Smart-Remote-Optionen enthält. Zusätzlich muss das OTDR eine zuverlässige Methode bereitstellen, die Ergebnisse zu dokumentieren. Funktionen, die die OTDR einfach bedienbar machen, wie automatisiertes Setup und Ereigniskarte sind wichtig für Benutzer, die keine OTDR-Experten sind aber Probleme schnell finden müssen.

Technician Uses OptiFiber Pro® to Test Network

OptiFiber Pro® OTDR Offers Testing and Troubleshooting capabilities.

Tools such as the award winning OptiFiber® Pro OTDR provide the ultimate testing and troubleshooting solution to ensure the health of your most critical network cabling. Mit dem OptiFiber Pro OTDR erhalten Netzwerktechniker die innerbetriebliche Fähigkeit zur Kontrolle, Verifizierung, Zertifizierung, Fehlersuche und Dokumentation der Faserverkabelung in einem einzigen bedienerfreundlichen OTDR-Tool.

Keep reading

Try an online OTDR demo

Zugehörige Produkte

                

                   

Versiv-Kit-Konfigurator

                   

Wie werden Sie Versiv nutzen