Schau, keine Hände!

30. Mai 2018 / Allgemein

Ist Ihnen schon einmal passiert, dass Ihnen die Hände wie zwei fremde Objekte vorkommen, die nicht mit Ihren Körper oder Ihr Gehirn verbunden sind? Gestern hatte ich so einen Tag. Das lief ungefähr so.

Der erste Fehler war meine Entscheidung, zu viel Zeug zu meinem Wagen zu tragen und gleichzeitig meinen Kaffeebecher zu balancieren. Das ging nicht sehr gut. Nicht nur hatte ich mich jetzt fünf Minuten verspätet, weil ich zurück ins Haus und mein Hemd wechseln musste, sondern ich hatte jetzt auch noch kommende Kosten für die Reinigung.

Nachdem ich es in einem Stück (überraschend) ins Büro geschafft hatte, checkte ich mit dem Team und sammelte meine Werkzeuge, um auf eine Baustelle zu fahren. Ich kam ohne Zwischenfall an, aber dann habe ich mein Handy auf dem Parkplatz fallen lassen. Natürlich landete es einfach perfekt, und jetzt ist der Bildschirm mit einem schönen Riss in Blitzform verziert, der mir die Sicht verdirbt. Nun, wenigstens bin ich fällig für eine Aufrüstung, dachte ich.

The day’s job involved inspecting some previously installed fiber links for one of my longtime customers to help them determine why some portions of the network weren’t running as well as it should. Ich hatte so ein Gefühl, dass die Techs vor Ort während einer kürzlichen Neukonfiguration vielleicht einige Anschlüsse verunreinigt hatten.

Als ich im Telekomraum in der 3. Etage ankam, der für den Bereich der Beschwerden zuständig war, erinnerte ich mich, wie winzig der Raum war: nur der Boden zum Abstellen meiner Werkzeugtasche und fast unmöglich, meinen Körper zwischen die Wand und dem Regal zu quetschen (30 Jahre nach meinem Schulabschluss habe ich ein paar Pfunde zugenommen).

Holding my FI-500 FiberInspector in my left hand, I plugged the probe into the first port on the fiber panel and pressed auto focus to inspect the end face. Und in dem Moment hat sich meine linke Hand offensichtlich entschieden, den Ton des Tages beizubehalten und nicht funktioniert und mein FI-500 fiel auf den Boden. Glücklicherweise hat sein haltbares Gehäuse einen besseren Job zum Schutz des Testers geleistet als das billige Gehäuse meines Handys, aber leider musste ich jetzt herausfinden, wie ich an das Gerät auf dem Boden kommen sollte. während ich zwischen dem Rack und der Wand eingeklemmt war. Es war kein schönes Bild.

Dann, während ich mich unbeholfen bückte, erinnerte ich mich an das kleine riemenähnliche Ding in meinem Kit. Ich fischte herum und spürte das unverwechselbare flache magnetische Zubehörteil, das ich noch nie benutzt hatte. I attached the magnetic strap to the back of my FI-500, slapped the rare-earth magnet to the rack and my fiber inspector hung there suspended in front of me completely hands free!!

Jetzt hatte ich die Freiheit, die Sonde von Port zu Port zu bewegen, bis ich den Schuldigen gefunden hatte – eine Faserstirnfläche, die aussah, als wäre sie in Kontakt mit meinem früheren Kaffee-Missgeschick gekommen. After cleaning the port with my Quick Clean Cleaner and the patch cord end face with my Cleaning Cube, followed by reinspection (of course), I was on my way to the next job armed with the discovery of my Mag Kit Magnetic Strap and an optimistic feeling that the rest of my day would be better. Und das war dann auch der Fall.