Aber ich kann nicht zum fernen Ende kommen!

30. April 2020/Wayne Allen/Allgemein

Es kommt oft vor, dass Sie eine Glasfaserverbindung testen müssen, aber keinen Zugang zum entfernten Ende haben.  Einer unserer Kunden musste zum Beispiel Glasfaserverbindungen zu Offshore-Windplattformen testen.  Leider hätte der Techniker, um auch nur einen Fuß auf eine Plattform zu setzen, eine dreitägige Sicherheitsschulung absolvieren müssen.  Drei Tage Schulung, verlorene Zeit und das alles nur, um nur ein Paar Lichtleiter zu testen, die zu jedem Turm laufen!

In der aktuellen Lockdown-Situation gibt es mehr Bereiche als je zuvor, in die Sie möglicherweise nicht hineingelassen werden: Fabriken, Rechenzentren oder sogar Büros.  Unsere Sicherheit und unser Wohlbefinden sind in diesen Zeiten von größter Bedeutung. Die gute Nachricht ist, dass Sie nach wie vor gründlich und genau testen können, indem Sie die in diesem Artikel beschriebenen und in unserem neuen Artikel in der Wissensdatenbank beschriebenen Techniken anwenden: Testen von Singlemode-Fasern, wenn das Remote-Ende nicht zugänglich ist.

Ein einziges Testinstrument kann alles!

Über die Fluke Networks Versiv™ Plattform, die mit CertiFiber® Pro OLTS-Modulen und dem OptiFiber® Pro OTDR-Modul ausgestattet ist, können Sie Tests der Stufe 1 (Basis) und der Stufe 2 (Erweitert) durchführen, ohne den betreffenden externen Standort überhaupt betreten zu müssen. Wenn Sie die USB-Kamera FI-1000 FiberInspector® Pro hinzufügen, können Sie auch Bilder der Steckerstirnflächen liefern, um nachzuweisen, dass alle Anschlüsse sauber waren.

Wir nutzen die OLTS-Loopback-Testfunktion von CertiFiber Pro, um eine Verlust-/Längenmessung an einem Faserpaar zu den zwei erforderlichen Wellenlängen in weniger als 3 Sekunden durchzuführen. Loopback ist eine wenig genutzte Funktion des CertiFiber Pro, mit der ein Modul als eine einzige Lichtquellen-/Leistungsmesserkombination fungieren kann, perfekt für diese Anwendung. 

Leider erfährt man dabei aber nicht, ob eine Faser des Faserpaars besser als die andere ist.  Wir sehen ein kombiniertes Ergebnis des OLTS, das diese Möglichkeit verdecken könnte.  Um dies zu umgehen, nutzen wir OptiFiber Pro OTDR, das für einen SmartLoop OTDR-Test konfiguriert ist.

Die SmartLoop-Funktion der OTDRs der OptiFiber Pro-Serie ermöglicht dem Bediener, beide Fasern von beiden Enden der Verbindung aus zu messen, ohne das OTDR zum entfernten Ende bewegen oder das angeschlossene Startkabel an der zu testenden Faserverbindung stören zu müssen.  Das OptiFiber Pro OTDR verarbeitet dann die bidirektionalen Messungen für jede Faser und berechnet das bidirektional gemittelte Ergebnis.  Ein bidirektional gemitteltes Ergebnis ist die genaueste Messung einer Faser bei der Verwendung eines OTDR und ist eine Anforderung einiger Normen.

Achten Sie auf saubere Fasern!  Schmutz ist einer der Hauptgründe für fehlerhafte Fasertests. Inspektion und Reinigung ist der kritische erste Schritt bei allen Glasfasertests, weshalb wir diesem Thema auch einen Artikel in unserer Wissensdatenbank gewidmet haben: Reinigen der Faser-Endflächen

Eine einzige Plattform: Verlusttest der Stufe 1 und OTDR-Trace der Stufe 2 plus Endflächenprüfung, alles zusammen in einem einzigen Testbericht.

Bevor Sie loslegen

Organisieren Sie die notwendige Unterstützung am externen Standort!  Wenn es Zeit zum Testen ist, werden Sie etwas Hilfe beim Anschließen eines Loopback-Kabels und eines SmartLoop-Kabels benötigen.

Noch vor dem Test müssen Sie frühzeitig genug ein Test-Referenzkabel (TRC) an den externen Standort senden, das dort als Loopback-Kabel des Faserpaars dient, und ein SmartLoop-Kabel, über das der OTDR-Test läuft.  Achten Sie darauf, dass alle Kabelanschlüsse sauber sind, bevor Sie die Artikel versenden!  Schicken Sie die entsprechenden QuickClean®-Reiniger zusammen mit den Kabeln, damit Ihr Assistent vor Ort bei Bedarf die Faserabschlüsse reinigen kann.

Den Papierkram erledigen

Der letzte Schritt ist die Fertigstellung des Testberichts.  Mit den Lösungen von Fluke Networks LinkWare® können Sie die erforderlichen Testberichte für Ihren Kunden generieren.  Mit LinkWare können Sie Ihre Inspektionsergebnisse, OLTS-Ergebnisse und OTDR-Ergebnisse in einem umfassenden Testbericht zusammenfassen, in einem Format, das in der Branche als De-facto-Standard für Testberichte gilt.

Eine Beschreibung des vollständigen Verfahrens finden Sie im Artikel der Wissensdatenbank.

 

Eine Online-Demo ausprobieren