CommScope und Fluke Networks arbeiten in Partnerschaft an der Vereinfachung von Hochleistungsnetzwerken für Rechenzentren

5. Februar 2018 / Hickory, NC

Fluke Networks integriert den CommScope Link-Dämpfungsrechner in optische Dämpfungstestsets.

CommScope, ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Infrastrukturlösungen für Kommunikationsnetzwerke, und Fluke Networks®, ein international führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Kabelzertifizierung, haben sich zur Gewährleistung optimaler Faseroptikkabelleistungen verbündet. SYSTIMAX®, der exklusive Link-Dämpfungsrechner von CommScope, wird nun in das optische Dämpfungstestset CertiFiber® Pro von Fluke Networks (Teil des Versiv™ Verkabelungs-Zertifizierungssystems des Unternehmens) und in den LinkWare™ Live-Cloudservice des Unternehmens integriert. Dies markiert einen transformierenden Meilenstein in der Zertifizierung von besonders niedrig gedämpften Singlemode- und Multimode-Faseroptiknetzwerkprojekten mit hoher Bandbreite in Rechenzentren.

Der SYSTIMAX-Rechner (verfügbar für CommScope-Partner auf mycommscope.com) ist ein Tool, mit dem die Gesamt-Linkdämpfung für SYSTIMAX-Systeme mit niedriger und besonders niedriger Dämpfung korrekt berechnet wird. Die proprietären Testanforderungen setzen Leistungsziele, die die Branchenvorgaben weitaus übersteigen und überragenden Support für Hochgeschwindigkeitsdaten-Netzwerkanwendungen und -architekturen bieten. Die Integration des SYSTIMAX Link-Dämpfungsrechners in Versiv von Fluke Networks ergibt eine automatisierte Leistung für Garantiezertifizierung für Singlemode- und Multimode-Glasfasersysteme.

„Unsere Forschung hat ergeben, dass der Ausschluss von Fehlern im Zertifizierungsprozess für Kabelinstallationsunternehmen zu bedeutenden Ersparnissen führt“, sagte Eric Conley, Vice President und General Manager von Fluke Networks. „Durch die Integration des Rechners in Versiv und LinkWare Live können Kunden Komplexität vermeiden und sicherstellen, dass die Zertifizierung gleich beim ersten Mal richtig durchgeführt wird.“

Mit dem CertiFiber Pro wird die Effizienz der Faseroptikzertifizierung verbessert, das Setup vereinfacht, Fehler werden eliminiert und die Fehlerbehebung wird beschleunigt. Ein drei Sekunden langer Zweifaser-/Zweiwellenlängen-Test ist ebenfalls enthalten. Die modulare Ausführung unterstützt auch optische Zeitbereich-Reflexionsmessung, Faserendflächenprüfung und Kupferzertifizierungsmodule. Der LinkWare Live-Cloudservice von Fluke Networks lässt Projektmanager mehrere Tester und Projekte von ihren Büros aus konfigurieren und verfolgen, wodurch Zeit gespart und die Möglichkeit von Setup-Fehlern weiter verringert wird. Bisher wurden über acht Millionen Testergebnisse auf LinkWare Live hochgeladen, was dies zum führenden Cloudservice für Kabelzertifizierungsprojekte macht.

Fluke Networks und CommScope werden sich auf zwei kommenden Veranstaltungen über ihre neue Zusammenarbeit äußern. Teamleiter werden auf der 2018 BICSI Winter Conference & Exhibition in Orlando vom 4-8 Feb. in interaktiven Seminaren und Workshops ihre Expertise anbieten.

  • Rodney Casteel, CommScope – „The Fabulous, Fast Moving, Fever Pitch, Forever Accelerating Fiber Frenzy“, 5. Feb., 9:00 Uhr EST
  • Casteel und Jim Davis, Fluke Networks – „Testing High Speed Fiber Links“, 5. Feb., 13:30 Uhr EST
  • Davis – „Field Testing and Troubleshooting of PON LAN Networks“, 7 Feb., 9:00 Uhr EST
  • Ken Hall, CommScope – „Choosing MPO Connectors“, 7. Feb., 10:30 Uhr EST
  • Davis – „Exploring Cat8: Understanding Applications, Installation and Testing“, 7 Feb., 15.00 Uhr EST

Besucher der BICSI können sich auch am CommScope-Stand (Nr. 637) oder am Fluke Networks-Stand (Nr. 309) für die Verlosung eines Zertifizierungs-Tools von Fluke Networks registrieren. Es ist auch möglich, online unter www.flukenetworks.com/commscope bis zum 30. April teilzunehmen. Am Mittwoch, den 7. Februar ab 8.00 Uhr wird Fluke auch Fragen beantworten und das Twitter-Konto von CommScope „übernehmen“. Folgen Sie @commscope, um an der Konversation teilzunehmen.

„Wir sind über diese Partnerschaft begeistert, da wir wissen, dass sie unseren Kunden weit in die Zukunft zugutekommen wird“, sagte John Schmidt, Vice President of Engineering bei CommScope. „Nicht nur werden Installateure die umfassendsten, von CommScope genehmigten Lösungen für die Zertifizierung haben, sie können auch sichergehen, dass ihre Infrastruktur die höchsten für Cloud-, Hyperscale- oder Enterprise-Anwendungs- und Architektur-Bedürfnisse geforderten Ansprüche jetzt und in der Zukunft erfüllen wird.“

Info über CommScope

CommScope(NASDAQ: COMM) hilft beim Design, Bauen und Verwalten von verdrahteten und drahtlosen Netzwerken weltweit. Als führendes Unternehmen im Bereich Kommunikationsinfrastruktur geben wir die ständig beschäftigten Netzwerke von morgen vor. Seit mehr als 40 Jahren befähigt unser globales Team von über 20.000 Mitarbeitern, Innovatoren und Technologen unsere Kunden in allen Regionen der Welt, die Zukunft vorwegzunehmen und die Grenzen des Möglichen in Frage zu stellen. Finden Sie unter http://www.commscope.com/ mehr heraus.

Folgen Sie uns auf Twitter und Linkedin und liken Sie uns auf Facebook.

Abonnieren Sie unsere Pressemitteilungen und Blogbeiträge.

Über Fluke Networks

Fluke Networks ist ein weltweit führender Anbieter von Tools zur Zertifizierung, Fehlersuche und Installation für Experten, die wichtige Netzwerkverkabelungsinfrastrukturen installieren und warten. Von der Installation der fortschrittlichsten Rechenzentren bis hin zur Wiederherstellung von Diensten bei schlechten Wetterbedingungen – unsere Kombination aus unschlagbarer Verlässlichkeit und unvergleichlicher Leistung stellt sicher, dass Aufträge effizient erledigt werden können. Die Hauptprodukte des Unternehmens umfassen das innovative LinkWare Live, die weltweit erste Kabelzertifzierung mit der Möglichkeit einer Cloud-Verbindung – eingeführt gegen Ende 2014. Für weitere Informationen rufen Sie + 1-800-283-5853 (USA/Kanada) oder 1-425-446-5500 (International) an oder besuchen Sie www.flukenetworks.com.

Für weitere Informationen und Updates folgen Sie Fluke Networks auf Social Media.

Twitter: https://twitter.com/flukenetdci 
Facebook: http://www.facebook.com/flukenetworks 
LinkedIn: http://www.linkedin.com/company/fluke-networks 

Kontaktpersonen für die Presse:
Jessica Olstad, CommScope
651-724-7533 oder [email protected]

Jeff Fishburn, OnPR für Fluke Networks
(503) 802-4408 oder [email protected]

Kontaktpersonen für Finanzen:
Jennifer Crawford, CommScope
+1 828-323-4970

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf dem Management derzeit zur Verfügung stehenden Informationen, den Überzeugungen des Managements sowie einer Anzahl von Vermutungen bezüglich künftiger Ereignisse beruhen. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten keine Leistungsgarantie und werden von einer Reihe von Ungewissheiten und anderen Faktoren beeinflusst. Dies kann dazu führen, dass das tatsächliche Ergebnis drastisch von den Erwartungen abweicht. Bei der Äußerung von zukunftsgerichteten Aussagen liegt es nicht in der Absicht des Unternehmens, und das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung bzw. Pflicht, diese Aussagen aufgrund von neuen Informationen, künftigen Ereignissen o. Ä. zu revidieren.

Quelle: CommScope