OTDR | Das optische Reflektometer (OTDR): Ihr ultimativer Problembeheber | Fluke Networks

Blog

Zurück zu allen Blogs

OTDR: Ihre ultimative Problembehandlung

Mark Mullins

Jetzt haben Sie also die Installation Ihres Glasfaserkabel abgeschlossen und sind zur Aufgabe der Zertifizierung der Kabelanlage mithilfe eines Optical Loss Test Sets (OLTS) übergegangen. Das ist das Tool, das Sie für eine Stufe 1-Zertifizierung benötigen und das präziseste Tool zum Messen der Dämpfung zur Sicherstellung des Anwendungssupports.

Leider werden Sie einige kritische Faserverbindungen finden, die Ihr Dämpfungsbudget für die Anwendung bei Weitem übersteigen. Jetzt müssen Sie diese Links überarbeiten, damit Sie die Probleme beheben und mit dem nächsten Projekt fortfahren können. Und je schneller Sie die Probleme finden können, desto schneller können Sie sie beheben.

Testen mit dem OptiFiber Pro OTDR

Ihr OLTS kann Ihnen nicht genau sagen, wo in der Verbindung die Dämpfung auftritt, und Sie haben einfach nicht die Zeit, die Steckverbinder jeder fehlerhaften Verbindung auf Verschmutzung zu untersuchen oder durch eine Sichtprüfung mit einem Visual Fault Locator (VFL) eine mögliche Unterbrechung zu suchen (die überall und nirgends sein könnte). Aber wenn Sie ein optisches Reflektometer (OTDR) haben, können Sie beruhigt sein. Es ist ja schließlich das ultimative Fehlerbehebungstool.

Reflexionen erzählen mehr

Probleme mit Faser-Links können durch Mikrobiegungen, Knicke und Brüche in der Faser, verschmutzte Steckverbinder, fehlerhafte Fusionsspleiße und eine Reihe anderer Feldanschluss-, Kabelmanagement- oder Installationsfehler verursacht werden. Glücklicherweise kann Ihr OTDR reflektiertes Licht, d. h. Rückstreuung, erkennen und damit die Dämpfung jedes dieser Ereignisse orten und messen. Zugang zu dieser Detailtiefe mit einem OTDR gibt Ihnen auch ein vollständiges Bild der Faserinstallation sowie der fachlichen Güte insgesamt.

Selbst wenn die Anwendung nur die untere Wellenlänge für die Übertragung verwendet, ist es am besten für die Fehlersuche mit dem OTDR, bei 850 und 1300 nm für Multimode und bei 1310 und 1550 für Singlemode zu testen. Normalerweise zeigt eine höhere Wellenlänge eine niedrigere Dämpfung, aber wenn die Glasfaser unter Stress ist, zeigt sie eine bedeutend höhere Dämpfung, und das Problem ist leichter feststellbar.

Es ist wichtig, die Fehlersuche in beiden Richtungen durchzuführen. Ein falsch ausgerichteter Spleiß könnte in einer Richtung wie ein Gainer aussehen (d. h. negative Dämpfung) und zu hohe Dämpfung (d. h. falsche Dämpfung) in der anderen Richtung zeigen. Aber wenn Sie einen bidirektionalen Test durchführen, der den Durchschnitt der Dämpfung nimmt (per Anforderung beim Tier 2-Testen), erhalten Sie die tatsächliche Dämpfung. Glücklicherweise enthält der OptiFiber® Pro von Fluke Networks einen integrierten SmartLoop Assistant, der das bidirektionale Testen leicht macht.

Alles dreht sich um das Trace

OTDR-Graphik zeigt Ereignisse für Tester-Verbindungen, Vorlaufkabel, Steckverbinder, mechanische Spleiße, Fusionsspleiße, falsch zugeordnete Glasfasern usw.

Wenn Sie eine Fehlersuche mit einem OTDR durchführen, erhalten Sie eine grafische Signatur der Dämpfung einer Faser entlang ihrer Strecke. Während ein OTDR Trace etwas überwältigend erscheinen kann, erzählt es eine Geschichte über die getestete Faserverbindung, bei der jeder Abfall oder jede Spitze den Typ des Ereignisses preisgibt.

Erfahrene OTDR-Benutzer werden reflektive Ereignisse für Tester-Verbindungen, Vorlaufkabel, Steckverbinder, mechanische Spleiße, Fusionsspleiße, falsch zugeordnete Glasfasern und Verbindungsenden erkennen. Und sie werden wissen, dass die kleinen Spitzen, die sie nach dem Ende der Verbindung sehen, Ghosts sind, keine wirklichen Ereignisse, um die man sich kümmern müsste.

EventMap-Ansicht mit Bildschirm-Hilfe, die die tatsächlichen Ereignisse kennzeichnet.

Aber wenn Sie kein Trace-Spezialist sind, machen Sie sich keine Sorgen. Der OptiFiber® Pro verwendet auch erweiterte Logik zum Interpretieren des Trace und Erstellen einer EventMap, die die tatsächlichen Ereignisse kennzeichnet. Und fehlerhafte Ereignisse werden mit roten Symbolen hervorgehoben, so dass Sie Ihr Problem noch schneller finden können.

Zugang zu OptiFiber Pro erhalten Sie über ein Hilfe-Symbol links von der EventMap, und der Tester schlägt sogar Korrekturmaßnahmen zur Lösung von Problemen vor. Und das macht es nun wirklich zu einem ultimativen Fehlerbehebungs-Tool!


 
 
Powered By OneLink