Case Study: CompuCom Technicians Ensure Fiber Inspections are “One and Done”

Fallstudie: CompuCom Techniker gewährleisten, dass Glasfaser-Inspektionen mit Versiv FiberInspector™ Pro in einem Durchgang erledigt werden.

CompuCom

Auf einen Blick:

Kunde:

CompuCom

Sparte:

IT Service-Management

Ort:

USA

Die Herausforderung:

CompuCom, mit Sitz in Dallas, Texas, ermöglicht seinen Kunden, sich auf ihr jeweiliges Kerngeschäft zu konzentrieren, während CompuCom sich um ihre Technologie kümmert. CompuCom bietet verwaltete IT-Services, Integration und Beratung sowie Teams an, die auf Rechenzentren, Netzwerke, Voice und Verbraucher-Umgebungen spezialisiert sind, und unterstützt mehr als 4 Millionen Benutzer allein in Nordamerika. Einer der Kunden von CompuCom, einer der Top 10 globalen US-amerikanischen Einzelhändler erfordert einen höheren Standard für Glasfaserkabel-Inspektion, einschließlich schnellerer Tests und umfassenderer Berichterstattung. Dafür wandte sich das CompuCom-Team an Fluke Networks.

Das Ergebnis:

Im Rahmen seiner Dienstleistungen für diesen Einzelhändler unterhält das CompuCom-Team drei Rechenzentren sowie einen Sicherungsbunker, mit fast 20.000 Servern und mehr als 150.000 Kabeln. Das Team entschied sich zur Übernahme einer Fluke Networks Versiv Kabel-Zertifizierungsplattform mit einer Kombination aus FI-7000 FiberInspector™ Pro, OptiFiber® Pro OTDR und CertiFiber® Pro Dämpfungsverlust-Testmodulen für einfache Reparaturen und Upgrades. Seit der Annahme des FI-7000 bei seiner Einführung, hat das Team die Standards bei Tests und Berichterstattung drastisch angehoben und gleichzeitig die Zugänglichkeit und das Management der Testergebnisse vereinfacht. Der FI-7000 ermöglicht schnellere Testergebnisse, die Tausende von Dollar pro Jahr eingespart haben. Am wichtigsten ist, dass der Kunde von CompuCom sehr zufrieden mit der höheren Geschwindigkeit, Qualität und Zuverlässigkeit ist, die mit dem FI-7000 möglich gemacht wurden. Und das in dem Maße, dass dieser Kunde jetzt ähnliche Standards von anderen Dienstleistern verlangt.

Das Produkt:

FI-7000 FiberInspector™ Pro

„Die Versiv Plattform macht es uns einfach, jede Verbindung vollständig zu zertifizieren und zu dokumentieren – Faser Inspektion, optische Dämpfung und OTDR. Da wir wussten, dass jedes Link spezifikationsgemäß war, waren wir in der Lage, 3.000 Verbindungen reibungslos von 1 Gig zu 10 Gig zu migrieren. “ – Mike White, Netzwerkinfrastruktur-Manager – CompuCom

Überblick

Mit mehr als 11.500 Mitarbeitern bietet CompuCom seinen Kunden eine Vielzahl von verwalteten IT-Services, Integration und Beratung in verschiedenen spezialisierten Dienstleistungen, einschließlich Rechenzentren, Netzwerken, Sprach-und Endbenutzerumgebungen. Durch die Verwaltung der IT-Aktivitäten seiner Kunden ermöglicht es CompuCom ihnen, sich auf ihre Kerngeschäfte zu konzentrieren. Infolgedessen schenken die Kunden CompuCom ihr Vertrauen, was bisher zu über 4 Millionen Benutzern in Nordamerika allein geführt hat. Im Falle eines seiner Kunden, eines der 10 größten globalen Einzelhändler, musste CompuCom effizientere und effektivere Wege finden, die hohen Standards von dessen Kunden für die Inspektion, Prüfung und Zertifizierung von Glasfaserkabeln, sowie für mehr optimierte Berichterstattung zu erfüllen.

Herausforderungen

Das CompuCom-Team von 25 Mitarbeitern, das ausschließlich diesem Einzelhändler gewidmet ist, unterhält drei Rechenzentren des Kunden und ein Backup-Zentrum mit nahezu 20.000 Servern und mehr als 150.000 Kabeln. Das Team war verantwortlich für die Modernisierung der vorhandenen, hauptsächlich aus MPO-Verkabelung bestehenden Infrastruktur zu einem größeren LC-APC Kabel-Backbone, um das Netzwerk für die Unterstützung von Sprach-und Videoanwendungen zukunftssicher zu machen. Um ein reibungsloses Upgrade zu gewährleisten und die Einhaltung der Standards des Kunden für die Berichterstattung aufrechtzuerhalten, musste das Team ein Test-und Zertifizierungsverfahren finden, das es ihm ermöglichte, Installationsfehler zu vermeiden, Ergebnisse zu dokumentieren und verwandte Probleme auf Jahre hinaus zu minimieren.

Lösung

Kontaminierung ist die häufigste Ursache für Glasfaserausfälle und daher eine immer präsente Sorge für CompuCom. Um Kontaminierungsprobleme und Faserausfälle zu minimieren, wählte CompuCom die Versiv-Plattform für Faserkabeltests, Reparaturen und Upgrades. Die Kombination des FI-7000 FiberInspector Pro für Glasfaserkabel-Inspektion mit zusätzlichen Modulen für optische Dämpfung (OLTS) und optische Zeitbereich-Reflexionsmessung (OTDR) hat dem CompuCom-Team ein umfassendes Werkzeugset zur Verfügung gestellt, dem das Team und sein Kunde vertrauen können.

Der FiberInspector Pro bietet Benutzern die Flexibilität, die Endflächen von Glasfaserkabeln auf den Industriestandard IEC 61300-3-35 zu zertifizieren oder sie manuell zu benoten. Der FI-7000 hebt Mängel an den Stirnseiten hervor, und statt lediglich den Fehlerbereich einzufärben, färbt der FI-7000 den Defekt und hebt seinen Hintergrund hervor und macht ihn damit deutlich sichtbar. Rot gekennzeichnete Defekte verstoßen gegen die Anforderungen der Standards, wohingegen grün gekennzeichnete Defekte tolerierbar sind. CompuCom fand, dass einer der wichtigsten Vorteile des FI-7000 die Fähigkeit ist, Bilder von Stirnflächen-Inspektionen aufzuzeichnen, so dass das Team beide Stirnflächenbilder einer Faser direkt mit den Versiv Testergebnissen speichern kann. Das Team kann dann für die komplette Installations-und Zertifizierungshistorie die Stirnflächenbilder mit CertiFiber Pro OLTS- und/oder OptiFiber Pro OTDR-Testergebnissen kombinieren und den Kunden von CompuCom jederzeit bei Bedarf zur Verfügung stellen.

„Wir verlassen uns stark auf die Versiv-Plattform“, so Mike White, Network Infrastructure Manager bei CompuCom. „Sie ist ein starkes Toolset, das wesentlich für unsere Faserinspektion, Prüfung der optischen Dämpfung und unsere OTDR-Aktivitäten ist. Sie spart definitiv Arbeitszeit und macht jeden Job schneller.“

Ergebnisse

Die Versiv-Plattform bot dem CompuCom-Team ein einzelnes Tool, das umfassende Dokumentation (Stirnfläche, Dämpfung und OTDR) für die Glasfaser-Infrastruktur bei der Migration von MPO-Verkabelung zu LC-APCs bereitstellte. Der FI-7000 automatisierte die Stirnseiten-Inspektion und zeigte die Ergebnisse in etwas mehr als einer Sekunde an. Sie benutzten den OptiFiber Pro für eine einfache und schnelle OTDR-Analyse jeder Verbindung und für die Dämpfungsprüfung haben sie den CertiFiber Pro verwendet. Diesen fanden sie hochpräzise und vollständig kompatibel mit den neuesten Encircled Flux-Standards. Jedes dieser Tools hat dazu beigetragen, die Effizienz und Genauigkeit des Teams zu verbessern. Darüber hinaus konnte das Team mit der Linkware™ PC-Software alle Ergebnisse in einen kombinierten Bericht für jeden Link integrieren. Dadurch verlief die Migration von 3.000 Links von 1 zu 10 Gigabit Ethernet reibungslos. Und sollten in Zukunft Probleme auftreten, kann das CompuCom-Team auf die Linkware PC-Dokumentation verweisen, um Streitigkeiten mit Drittanbietern schnell zu lösen.

Seit der Übernahme des FI-7000 FiberInspector Pro hat das CompuCom-Team seine Testphase halbiert und pro Jahr mindestens $3.000 an Arbeitskosten eingespart. Darüber hinaus hat es dem Team dazu verholfen, Standards in Tests und Berichterstattung zu erhöhen und die Verwaltung von Testergebnisdaten zur Weitergabe an die Kunden stark vereinfacht.

„Das Software-Paket, das Fluke Networks mit dem FI-7000 Stirnseiten-Inspektor, dem OTDR, und den optische Dämpfungs- und Kupfer-Tests bietet, gibt mir die Fähigkeit, ein Projekt auszuführen, die Ergebnisse zu speichern, und weg zu gehen“, fuhr White fort. „Was mir am Wichtigsten ist, ist dass es Zeit spart und jeden Job schneller, effizienter und billiger macht. Ich kann meinem Kunden nun ein detailliertes zweiseitiges Dokument zur Verfügung stellen, das OTDR- Ergebnisse und Ergebnisse der Stirnflächen-Inspektion in einem nahtlosen Format liefert. Niemand will zurück zum alten System, weil es viel zu viel manuelle Arbeit beinhaltete.“

Die Versiv Plattform ist intuitiv, aber sie erfordert etwas Training, um das meiste aus ihren Funktionen herauszuholen. Das CompuCom-Team war sehr zufrieden mit dem Niveau des von Fluke Networks und ihres lokalen Vertriebspartners, Data Strait, erhaltenen Trainings und Service. „Sowohl die lokale Darstellung von Data Strait als auch der Engineering- und Kunden-Support von Fluke Networks waren ausgezeichnet. Sie halfen uns, die Datei-Datenbankstruktur zu meistern, was uns wirklich geholfen hat, unsere Testergebnisse zu organisieren. Als ehemaliger Außendienstler weiß ich, dass die Organisation der Testergebnisse eine Herausforderung ist, daher haben diese Tools uns geholfen, vor Ort organisiert zu bleiben, was unsere Datenbank so genau hält, wie sie sein können.“

 
 
Powered By OneLink