Saubere Kabel sind zuverlässige Kabel | www.flukenetworks.com
Zurück zu allen Blogs

Saubere Kabel sind zuverlässige Kabel

Seymour Goldstein

Oder: So sieht Besessenheit mit Zuverlässigkeit aus.

Wir erhalten normalerweise nicht viele Beanstandungen bezüglich unserer Produktqualität. Wenn wir aber doch einmal eine bekommen, dann hat sie unsere ganze Aufmerksamkeit. Vor Kurzen erhielten wird eine Beschwerde aus dem Feld über einen schnellen Leistungsverlust der OTDR Launch-Packs eines Benutzers, insbesondere über den Reflexionsfaktor der LC/APC-Verbinder. Unser Team hat darauf einen einfachen Test zum Untersuchen des Problems entwickelt. Es wurden zwei 160-m-Launch-Packs aus dem Fertigungsbestand entnommen. Ein Stellglied wurde eingerichtet, mit dem ein automatisches Zusammenstecken und Entstecken den SC/APC-Steckerpaars ermöglicht wurde. Verbinderdämpfung und -Reflexion mit einem OTDR wurden zu Beginn des Tests und nach jeweils 25 Steckvorgängen gemessen. Jeder nach einem 25-Steckzyklus gemessene Ausreißer erforderte eine Reinigung der Verbinderendfläche.

Die Reinigung erfolgte nicht nach jedem Steckvorgang, da die Stellgliedmechanik nicht leicht zugänglich war, daher war der Test alles andere als ideal (d. h. den Empfehlungen von Fluke für Reinigung und Inspektion entgegengesetzt). Die Messungen wurden jedoch in einer reinen Umgebung vorgenommen. Jede nach einem 25-Steckzyklus beobachtete Änderung in Messwerten führte zu Inspektion, Reinigung und dann zur Fortsetzung des Tests. Das Ziel des Testens war herauszufinden, wann und wie Steckverbinderdämpfung und -Reflexion nach 500 Steckvorgängen, 1000 Steckvorgängen und darüber hinaus steigen würden.

OTDR-Setup

Ein einzelner OTDR wurde verwendet. Das OTDR-Trace in Abbildung 1 zeigt, wo die Messungen vorgenommen wurden und wie das Trace ursprünglich oder nach der Reinigung erschien.

OTDR-Trace mit 0,27-dB-Steckverbinderdämpfung und -77-dB Reflexion
Abbildung 1. OTDR-Trace mit 0,27-dB-Steckverbinderdämpfung und -77-dB Reflexion

Abbildung 2 zeigt die Ansicht des OTDR-Trace, als Verschmutzungen auf der Steckverbinderendfläche vorgefunden wurden. Beachten Sie die Steigerung in Pulshöhe an der Cursorstelle in der Mitte des Trace.

OTDR-Trace mit 0,75-dB-Steckverbinderdämpfung und -43-dB Reflexion
Abbildung 2. OTDR-Trace mit 0,75-dB-Steckverbinderdämpfung und -43-dB Reflexion

Steckverbinderdämpfungsdaten

Ohne offensichtliche Minderung der optischen Leistung (Dämpfung) zwischen gesteckten SC/APC-Steckern wurde das Testen nach 5.000 Steck- und Entsteckvorgängen abgeschlossen. Die Steckverbinderendfläche wurde insgesamt 7 Mal gereinigt und erst, nachdem die Dämpfung oder Reflexion vermindert wurden (was die Ausreißer erklärt). Abbildung 3 unten enthält eine Zusammenfassung der Dämpfungsdaten und der Rohdaten.

Nach 500 Steckvorgängen betrug die durchschnittliche Dämpfung 0,32 dB.
Nach 500 bis 1000 Steckvorgängen betrug die durchschnittliche Dämpfung 0,39 dB.
Nach 1000 bis 2000 Steckvorgängen betrug die durchschnittliche Dämpfung 0,40 dB.
Nach 2000 bis 3000 Steckvorgängen erreichte die durchschnittliche Dämpfung eine Spitze von0,45 dB.
Nach 3000 bis 4000 Steckvorgängen fiel die durchschnittliche Dämpfung geringfügig auf 0,43 dB.
Und schließlich fiel die durchschnittliche Dämpfung nach 4000 bis 5000 Steckvorgängen an von0,40 dB.

SC/APC-Dämpfung über 5000 Steckvorgänge
Abbildung 3. SC/APC-Dämpfung über 5000 Steckvorgänge

Steckverbinder-Reflexionsdaten

Die mit einem OTDR gemessene Reflexion blieb, mit Ausnahme der von Verschmutzungen verursachten Ausreißer sehr stabil bei -77 dB. Siehe Abbildung 4 unten.

SC/APC-Reflexion über 5000 Steckvorgänge
Abbildung 4. SC/APC-Reflexion über 5000 Steckvorgänge

Zusammenfassung

Wir haben mit einem Muster von einem gezeigt, was mit einem SC/APC-Steckverbinder nach wiederholten Steckzyklen möglich ist, solange diese in einer reinen Umgebung erfolgen. Bei jedem aufgetretenen Ausreißer bewirkte eine Reinigung die Rückkehr des Messwertes auf den Messwert vor dem Ausreißer. Die Tests wurden nach 5000 Steckvorgängen beendet, die mehrere Tage beanspruchten.

Da die Mustergröße „Eins“ war, repräsentieren diese Messungen keinesfalls alle Steckverbinderleistungen. Die Messungen von einem Muster können jedoch einen Einblick geben, was man von gut gewarteten Steckverbindern erwarten kann. Schützen Sie daher ihre Investition und halten sie Ihre Steckverbindungen rein. Ihre Vorlaufkabel werden es Ihnen danken.


 
 
Powered By OneLink