Kostenlose bidirektionale Testfunktion SmartLoop™ für den OptiFiber® Pro OTDR

Fluke Networks kündigt die kostenlose bidirektionale Testfunktion SmartLoop™ für den OptiFiber® Pro OTDR an

12. April 2016

SmartLoop halbiert die Prüfzeit, indem Benutzer zwei Fasern gleichzeitig von einem Ende aus mit sofortigen bidirektionalen Mittelwertergebnissen prüfen können

Everett, Washington – 12. April 2016 – Heute kündigte Fluke Networks die Verfügbarkeit der SmartLoop™-Technologie für den OptiFiber® Pro OTDR an, was diesen zum ersten OTDR macht, der standardmäßig mit der Fähigkeit ausgestattet ist, zwei getrennte Faserverbindungen in beide Richtungen von einem Ende aus in einem Test zu prüfen. SmartLoop liefert sofort bidirektionale Mittelwertergebnisse, wie sie von der Norm „Telecommunications Industry Associations Optical Fiber Cabling Component Standard“ (TIA-568.3-D) erfordert werden, und verspricht, die für das Prüfen von Glasfasern erforderliche Zeit um 50 Prozent oder mehr zu verkürzen.

Mit SmartLoop brauchen die Benutzer den OTDR nicht mehr zum anderen Ende der Verbindung zu bringen, um bidirektionale Tests auszuführen, wodurch Installateure jedem Projekt mehr Rentabilität abgewinnen können. Fluke Networks setzt damit seine Verbesserung des OptiFiber Pro OTDR als Teil der Versiv-Produktfamilie, dem branchenführenden Kabelzertifizierungssystem, weiter fort.

Integrity Networks in Renton, Washington, bietet Kommunikationsdienste und Infrastruktur Installation für Kabel- und Glasfasernetzwerke auf nationaler Ebene und im Pazifikraum. Die Mitarbeiter und Techniker in der Alaska-Zweigstelle arbeiteten an einem bedeutenden Projekt für ein Energieunternehmen, mit der Anforderung, dass die Techniker mehr als 1.400 Verbindungen bidirektional messen. Die Aufgabe wurde durch Winterwetter weiter erschwert, das heißt, die Temperatur- und Umgebungsbedingungen machten es schwierig und sogar gefährlich, sich zwischen Gebäuden zu bewegen, um Tests an beiden Enden der Glasfaser durchzuführen.

„Als ich SmartLoop sah, wusste ich, dass es die perfekte Lösung für unser Problem war. Als wir es bekommen haben, hat unser Team das OptiFiber Pro-Verfahren schnell im Griff gehabt“, sagte Randy Sherman, Alaska Area Manager für Integrity Networks. „Und mit SmartLoop haben wir die Gesamtkosten für das Testen um über 30 Prozent gesenkt. In der Tat haben die Ersparnisse bei unserem ersten Projekt bereits für den Tester bezahlt.“

„Experten und Normungsgremien wissen, dass bidirektionale Mittelwertbildung die einzige korrekte Methode zur Durchführung von OTDR-Messungen ist“, sagte Jason Wilbur, VP und General Manager von Fluke Networks. „Ohne diese Mittelwertbildung besteht das Risiko falscher Ergebnisse und vergeudeter Zeit mit Behebung von Problemen, die nicht vorhanden sind. Aber Kunden zögern mit der Annahme aufgrund der erforderlichen Zeit und Komplexität. Die neue SmartLoop Technologie macht die Ausführung dieser wichtigen Funktion einfach und schnell. Jetzt brauchen die Kunden sich nicht mehr zwischen Genauigkeit und Schnelle zu entscheiden.“

OptiFiber Pro SmartLoop enthält die zum Patent angemeldeten Algorithmen von Fluke Networks zum gleichzeitigen automatischen Testen von zwei Glasfasern und Ausgeben von individuellen Pass/Fail-Analysen mit bidirektionalen Mittelwerten. Damit werden die Leichtigkeit und Geschwindigkeit des Testens weiter verbessert, was besonders nützlich in Umgebungen ist, wo das andere Ende nur unter schwierigen oder gefährlichen Umständen erreichbar ist.

Mit bidirektionalem SmartLoop-Testen können Glasfaser-Installateure die am Installationsort verbrachte Zeit verkürzen und das Risiko, Prüfgeräte zu beschädigen oder zu verlieren, verringern, indem sie sie von unsicheren Umgebungen fern halten.

Die bidirektionale Testfunktion des SmartLoop wird auf dem OptiFiber Pro OTDR geliefert. Eigner des OptiFiber Pro OTDR können über die Fluke Networks-Webseite auf eine kostenlose Aufrüstung zugreifen.

Für weitere Informationen über Fluke Networks siehe FlukeNetworks.com.

Über Fluke Networks

Fluke Networks ist ein weltweit führender Anbieter von Tools zur Zertifizierung, Fehlersuche und Installation für Experten, die wichtige Netzwerkverkabelungsinfrastrukturen installieren und warten. Von der Installation der fortschrittlichsten Rechenzentren bis hin zur Wiederherstellung von Diensten bei schlechten Wetterbedingungen – unsere Kombination aus unschlagbarer Verlässlichkeit und unvergleichlicher Leistung stellt sicher, dass Aufträge effizient erledigt werden können. Fluke Networks und bestimmte Tochtergesellschaften sind ein Geschäftsbereich von Fluke Corporation. Für weitere Informationen rufen Sie + 1-800-283-5853 (USA/Kanada) oder 1-425-446-5500 (International) an oder senden Sie eine E-Mail an www.flukenetworks.com.

Für weitere Informationen und Updates folgen Sie Fluke Networks auf Social Media.
Twitter: https://twitter.com/flukenetdci
Facebook: http://www.facebook.com/flukenetworks
LinkedIn: http://www.linkedin.com/company/fluke-networks

 
 
Powered By OneLink