Fluke Networks erweitert die Fähigkeiten von New LinkWare™ Live für Management, Konfiguration und Nachverfolgung (Tracking) von Prüfgeräten auf 32 europäische Länder und Kanada | www.flukenetworks.com

Fluke Networks erweitert die Fähigkeiten von New LinkWare™ Live für Management, Konfiguration und Nachverfolgung (Tracking) von Prüfgeräten auf 32 europäische Länder und Kanada

10. Mai 2016

Die Funktion zur Nachverfolgung eliminiert Verzögerungen und Testwiederholungen aufgrund von fehlenden Prüfgeräten oder veralteter Kalibrierung oder Software

EVERETT, Wash., 10. Mai 2016 – Heute stellt Fluke Networks neue LinkWare-Funktionen vor, mit denen Kabelinstallateure und Projektmanager in den USA und jetzt auch in 32 europäischen Ländern und Kanada ihre Prüfgeräte nachverfolgen und verwalten können. LinkWare Live, die am schnellsten wachsende Cloud-basierte Projekt-Management Software für die Kabelzertifizierung, bietet ein Projektmanager mit der Echtzeit-Übersicht über Geräte und den Stand des Projektes. Diesen benötigen sie, um Projekte rechtzeitig und budgetgerecht abschließen zu können, was zu zufriedeneren Kunden und höheren Ertrag führt.

Die LinkWare Live-Plattform, die Fluke Networks gegen Ende 2014 angekündigt hatte, ist ein Cloud-basierter Service, der mit Versiv Zertifizierungsmessgeräten von Fluke Networks, wie z. B. die DSX-5000 CableAnalyzer™, OptiFiber™ Pro und CertiFiber™ Pro, arbeitet. Bis heute haben Kunden von Fluke Networks über eine Million Messergebnisse in die LinkWare Live-Plattform hochgeladen. Benutzer können mit LinkWare Live komplexe Messergebnisse ihrer Abnahmemessungen von jedem Ort hochladen, verwalten und analysieren. Die neue Gerätemanagement-Funktion des Dienstes erleichtert es Projektmanagern, ihre Messgeräte zu verfolgen und den Status der Gerätesoftware und -kalibrierung von einem Cloud-basierten Bildschirm zu bestätigen. Dadurch können Projektmanager und Kabelinstallateure den zeitgerechten Projektabschluss und Effizienz verbessern.

„Geräte-Nachverfolgung und -management sind bedeutende Themen für viele unserer Kunden. Über die Hälfte der Kunden, mit denen wir gesprochen haben, hat von Projektverzögerungen erzählt, die auf Probleme mit dem Management von Messgeräten zurückzuführen waren“, sagte Jason Wilbur, Vice President und General Manager von Fluke Networks. „Über ein Drittel der Unternehmer hatte schon mit Projektverzögerungen zu kämpfen oder musste Abnahmemessungen wiederholen, weil die Messgeräte nicht kalibriert waren. Darüber hinaus mussten mehr als 40 % der von uns befragten Kunden Projekte verschieben, weil Messgeräte verlegt, verloren oder gestohlen waren. Dadurch werden Termine gefährdet und die Beziehungen von Lieferanten und Dienstleistern mit Kunden und Partnern in Frage gestellt.“

Die neue LinkWare Live mit der der einfach anwendbaren Nachverfolgung- und Verwaltung-Funktion, basiert auf Google Wi-Fi Location Services. Zusätzlich zur Verfolgung von Gerätestandorten hilft LinkWare Live Unternehmern bei der Planung von Aktualisierungen und Kalibrierungen ihrer Messgeräte nach Bedarf und der Sicherstellung, dass alles für jedes Projekt bereit ist. Die Funktion zum Geräte-Management und Nachverfolgung ist jetzt in den meisten europäischen Ländern, den USA und in Kanada* verfügbar; weitere Länder werden in den kommenden Wochen und Monaten hinzugefügt.

Um sicherzustellen, dass Ergebnisse für Kunden und Hersteller akzeptabel sind, müssen die Messgeräte kalibriert sein und die neuesten Testgrenzwerte verwenden. Warnungen durch LinkWare Live können teure Verzögerungen und Wiederholungen von Messungen verhindern, da sie die Anwender erinnern, wenn ihre Prüfgeräte aktualisiert werden müssen.

„Unser Servicecenter erhält regelmäßig Panikanrufe von Kunden, die nicht bemerkt haben, dass ihre Kalibrierungsfrist für ihre Prüfgeräte vor dem Ablaufen stand. Sie rufen dann an, um Expressservice oder Aktualisierungen für ihre Geräte anzufordern, damit sie ihre Projekttermine einhalten können“, berichtet Adrian Young, Product Marketing Engineer. „Die schlimmsten Anrufe kommen von Dienstleistern, deren Messergebnisse zurückgewiesen werden, da ihre Messgeräte außerhalb der Kalibrierung sind und sie Projekte gänzlich oder teilweise neu messen müssen. Die Funktion zur Benachrichtigung über LinkWare Live wird Dienstleistern helfen, derartige Situationen zu vermeiden.“

„Der größte Wert von LinkWare Live liegt darin, dass Messparameter an einem zentralen Punkt konfiguriert werden können und von Technikern wie Administratoren über die Cloud gesendet werden können“, sagte CJ Santeford, Operations Manager von PowerCom. „Wir haben die mit den Austausch der Messergebnisse verbundenen Fahrten zu und vom Büro eliminiert, was zu besseren Berichten und schnelleren Projektabschlüssen geführt hat.“

Für weitere Informationen über die Fähigkeiten von LinkWare Live oder um sich für einen kostenlosen Test zu registrieren, besuchen Sie bitte: www.flukenetworks.com/linkwarelive.

Über Fluke Networks

Fluke Networks ist ein weltweit führender Anbieter von Tools zur Zertifizierung, Fehlersuche und Installation für Experten, die wichtige Netzwerkverkabelungsinfrastrukturen installieren und warten. Von der Installation der fortschrittlichsten Rechenzentren bis hin zur Wiederherstellung von Diensten bei schlechten Wetterbedingungen – unsere Kombination aus unschlagbarer Verlässlichkeit und unvergleichlicher Leistung stellt sicher, dass Aufträge effizient erledigt werden können. Für weitere Informationen rufen Sie 1-800-283-5853 (USA/Kanada) oder 1-425-446-5500 (International) an oder besuchen Sie www.flukenetworks.com.

Für weitere Informationen und Updates folgen Sie Fluke Networks auf Social Media.
Twitter: https://twitter.com/flukenetdci
Facebook: http://www.facebook.com/flukenetworks
LinkedIn: http://www.linkedin.com/company/fluke-networks

*Siehe beteiligte Länder auf: www.flukenetworks.com/LinkWareLive/countries

 
 
Powered By OneLink