Netzwerkkabel-Architekten, Berater und Designer - Netzwerkkabel-Dienstleistungen | Fluke Networks

Für eine problemlose Funktion der geschäftskritischen LANs von heute ist die Planung, Installation und Pflege einer zuverlässigen physischen Verkabelungsanlage unerlässlich. Endbenutzerorganisationen, Unternehmer, Immobilieninhaber und Vertragsnehmer bezahlen professionelle Berater, die Telekommunikationsprodukte und -dienstleistungen analysieren, konzipieren und empfehlen.

Kabel-Netzwerk-Prüfungen

Kabel-Netzwerk-Prüfungen

Erfolg ist von Ihrer Fähigkeit abhängig, mit neuen Standards, Leistungsanforderungen, der neuesten Technologie und Brancheninformationen auf dem Laufenden zu bleiben.

Diese Seite zeigt Ihnen die neusten Trends und die Technologien, die zum Entwerfen und Testen von Verkabelungssystemen der nächsten Generation verfügbar sind, sowie relevante nationale und internationale Telekommunikationsstandards und gibt Querverweise zu den allgemein am häufigsten verwendeten Informationen.

Technische Spezifikationen

Sie können unser Statement of Work (SOW) als allgemeine Richtlinie verwenden, die Ihnen hilft, Angebotsaufforderungen oder Auftragsspezifikationen für Prüfungen von Twisted-Pair-Kupfer- und Glasfaserverkabelungen auszuarbeiten.

DSX CableAnalyzer™-Serie - CAT 8 Kabel-Zertifikation

Verkabelungsstandard ANSI/TIA-568-C.2-1 definiert die Kategorie 8 Verkabelung

Der Unterausschuss TIA TR-42.7 Kupferverkabelung hat vor Kurzem Spezifikationen für Verkabelung Kategorie 8 (TIA 568 C.2-1) verabschiedet, das neueste Twisted Pair Kupfersystem, das für die Unterstützung zukünftiger IEEE 25GBASE T- und 40GBASE T-Anwendungen entwickelt wurde, die derzeit in Entwicklung sind.

Heute warten wir auf die Aktualisierung der Norm ANSI/TIA-1152, die die Feldversuche und vor allem die Genauigkeitsanforderungen für Feldtester definieren, um die Zertifizierung der Installationen Kategorie 8 vor Ort durchführen zu können.

In der Praxis ist laut TIA die Verkabelung mit der höchsten Leistung die Cat 6a.

Erfahren Sie mehr über Kategorie 8-Genehmigung. Was nun?

Verkabelung für 802.11ac-WLAN Access Points

802.11ac, auch bekannt als Gigabit-Wi-Fi, ist ein aufregender Fortschritt in Wifi-Technologie, der verspricht, ein Gigabit Durchsatz mit drahtlosen Geräten überschreiten zu können. Wenn wir einen drahtlosen 802.11ac Zugriffspunkt mit mehreren Radios haben, haben wir die reale Möglichkeit einer Verkabelung, die nur 1GBase-T Geschwindigkeiten unterstützt und so ein Engpass in unserem Netzwerk wird.

Für Wireless-Installationen auf der grünen Wiese, sollten Sie sicherlich mindestens Verkabelung Cat 6a verwenden, die die Möglichkeit bietet, bei Geschwindigkeiten bis zu 10 Gigabit pro Sekunde zu kommunizieren. Cat 6a Kabel bietet auch den Vorteil, in der Regel einen größeren Durchmesser zu haben, 23 AWG vs. 24 AWG, so dass es höhere PoE unterstützen kann.

In aufregenden Installationen von drahtlosen Access Points, die mit Cat-5e oder Cat 6 Komponenten verkabelt sind, gibt es spannende Neuigkeiten in Form von nBase-T, wo installierte Verkabelung Geschwindigkeiten von 2,5 oder sogar 5 Gigabit pro Sekunde unterstützen kann. Die Fähigkeit der vorhandenen Verkabelung, höhere Geschwindigkeiten unterstützen zu können, wird von der Leitungslänge und davon, für wie lange es mit anderen Leitern gebündelt ist, abhängig sein.

Erfahren Sie mehr NBASE-T Alliance veröffentlicht Leitlinien für die Beurteilung der Bereitschaft Ihrer Kabelanlage für NBASE-T

Glasfasernetzwerkinstallation und -zertifizierung - Aktualisierung

Bei der Zertifizierung von Glasfasernetzwerken wird das Leistungsverhalten der Netzwerkverkabelung gemessen. Die Ergebnisse werden dann mit Industriestandards oder benutzerdefinierten Leistungsstandards verglichen. Der TIA-1152-Standard „Anforderungen für Field Test Instrumente und Messungen für ausgeglichene Twisted-Pair-Verkabelung“ wurde von dem ANSI/TIA 568-C.2 Standard getrennt. Design und Leistung der Verkabelung sind im 568-Standard definiert; 1152 berichtet uns die Leistung des Testers.

Grundlegende oder Stufe-1-Prüfungen müssen in allen Glasfaserverkabelungen durchgeführt werden. Ebene 1-Tests sind Dämpfung (Einfügungsverlust), Länge und Polarität. Bei Durchführung von Ebene 1-Tests wird jede Glasfaserverbindung auf Dämpfung gemessen und die Ergebnisse werden dokumentiert. Diese Tests gewährleisten, dass die Dämpfung der Faserstrecke unter dem maximal zulässigen Dämpfungsbudget der betreffenden Anwendung liegt.

Die erweiterte oder Stufe 2 der Faserzertifizierung ergänzt Stufe 1, indem jede Faserstrecke zusätzlich mit einer optischen Reflektometerkurve (OTDR) überprüft wird. Ein OTDR-Verlauf ist eine grafische Signatur der Dämpfung über den Verlauf der Glasfaserstrecke. Einblick in die Leistung der Verbindungskomponenten (Kabel, Anschlüsse und Spleiße) und die Installationsqualität kann durch Prüfen der Ungleichmäßigkeiten im Verlauf erzielt werden. Eine OTDR-Kurve ist kein Ersatz für die Messung der Einfügedämpfung, wird aber als Ergänzung für die Bewertung der Glasfaserstrecke verwendet. Dieser Test bestätigt, dass die Qualität der Arbeitsausführung und der Installation die Auslegungsanforderungen und die Garantiebestimmungen aktueller und zukünftiger Anwendungen erfüllt.

Ein OTDR-Verlauf hilft, einzelne Ereignisse zu charakterisieren, die unsichtbar sind, wenn lediglich Verlust/Länge-Tests (Tier 1) durchgeführt werden. Nur durch Anwendung der kompletten Glasfaser-Zertifizierung haben Installateure ein komplettes Bild der Glasfaserinstallation; Netzwerkeigentümer haben somit den Nachweis einer Qualitätsinstallation. Damit die OTDR-Ablaufverfolgung genau sein kann, sollte der Test in beide Richtungen durchgeführt werden, zum Ausgleich von Abweichungen im Backscatter-Koeffizienten.

Kabelnetzwerk-Lösungen

DSX-5000 CableAnalyzer™ – Beschleunigt jeden Schritt im Kupfer-Zertifizierungsprozess

  • Das modulare Versiv™-Design unterstützt Kupfer-Zertifizierung, Faserdämpfung, OTDR-Tests und Wi-Fi-Analysen.
  • Bislang unerreichtes Geschwindigkeitsniveau bei Cat 6A, Class FA und allen aktuellen Standards.
  • Das ProjX™-System verwaltet die Aufgabenanforderungen und -fortschritte von der Einrichtung bis zur Systemakzeptanz, um die vollständige Durchführung aller Prüfungen zu gewährleisten.
  • Die Taptive™-Benutzeroberfläche erleichtert die Einrichtung und eliminiert Fehler.
  • Analysieren Sie Testergebnisse und erstellen Sie professionelle Testberichte mithilfe der LinkWare™-Management-Software.
  • Grafische Darstellung von Fehlerquellen (z. B. Nebensprechen, Rückflussdämpfung und Abschirmungsfehler) für noch schnellere Diagnose

 

DSX-5000 CableAnalyzer™

OptiFiber Pro OTDR - OptiFiber Pro ist für Unternehmen ausgelegt und ist das erste OTDR, das von Grund auf ausschließlich für unternehmensweite Glasfasertests entwickelt wurde.

OptiFiber Pro ist darauf ausgerichtet, Kosten zu senken, die Produktivität zu steigern und die Zuverlässigkeit des Netzwerks zu verbessern.

  • Das erste OTDR mit einer Smartphone-Benutzerschnittstelle
  • Die kürzesten Ereignis- und Dämpfungsunempfindlichkeitsbereiche auf dem Markt
  • Beschleunigte Glasfaserzertifizierung mit kürzesten Einrichtungs- und Trace-Zeiten
  • Verbessern Sie die Ressourcenauslastung mit benutzerdefinierten Einstellungen für Projekte und Benutzer.
  • Vereinfachen Sie den Gebrauch mit dem „DataCenter OTDR™“ Modus und der EventMap™ Ansicht
  • Benutzerdefinierte Projektordner

 

OptiFiber® Pro OTDR

LinkWare Stats™ - Eine Ergebnisanalyse-Software, enthalten in der LinkWare Cable Test Management Software.

  • Jetzt in LinkWare 9.x
  • In den Berichten werden FAIL-Ergebnisse oder Links im Grenzbereich hervorgehoben, damit Probleme nicht übersehen werden
  • Es ist nachzuweisen, dass die Installation den Garantieanforderungen entspricht
  • Sicherung von Wettbewerbsvorteilen mit professionellen, individuell gestalteten Leistungsberichten
  • Erstellung von Grafiken und Tabellen, die Leistungsreserven nach Merkmalen wie Teststandard, Bediener und Standort anzeigen

 

 

Zugehörige Betriebsmittel u. Downloads

Fluke Networks stellt viele Ressourcen bereit, um unseren Kunden zu helfen, Herausforderungen (für Architekten, Berater und Entwerfer) zu lösen. Einige erfordern eine einfache Registrierung. Sehen Sie eine komplette Auflistung von Webcasts, White Papers und Anwendungshinweisen für andere Themen.

Anwendungshinweis:

Encircled Flux - Der neue Standard für die Genauigkeit von Multimode-Prüfungen
„Haben Sie jemals eine Multimode-Glasfaserverbindung mit Lichtquellen von zwei verschiedenen Anbietern geprüft? Allein durch die Verwendung einer anderen Lichtquelle kann man feststellen, dass das Verlustmaß um bis zu 50% abweichen kann.“

 

Technische Anwendungsberichte:

Die Bedeutung der Standards bei der Auswahl gewerblicher Ethernet-Komponenten
Heute liegt in der amerikanischen Industrie der Fokus darauf, so kostenbewusst, kostensparend und Werte-reich wie möglich zu sein. Dieser Fokus beginnt mit effizienter Produktion. Ob das Geschäftsmodell eine anhaltende Produktion oder mehrfache Anlauf- und Verarbeitungsverfahren erfordert, es unterscheiden sich die Design- und Wartungsanforderungen an Ausrüstung und Infrastruktur auf vielerlei Weise. Dies beeinflusst die Designs der neuen Systeme, die Systemintegrierer, die sie warten und die Inhaber privater Netzwerke, die diese Systeme besitzen.
Ihren Weg finden durch das Labyrinth der industriellen Ethernet-Standards
Im Bereich Automatisierungssteuerung tätige Ingenieure und Techniker sehen sich beim Entwurf und bei der Installation eines Industrienetzwerks mit einer Vielzahl verschiedener Standards konfrontiert, die von verschiedenen internationalen, nationalen und regionalen Organisationen sowie Handelsorganisationen verfasst wurden. Dieses White Paper gibt Ihnen eine historische Perspektive auf was eine solche starke Proliferation von Standards verursacht hat.
Verkabelung für 802.11n-WLAN Access Points
802.11n ist der neue Standard für Wireless-WLAN. 2008 wird das IEEE 802.11n formal ratifizieren. Dies werden Unternehmen zum Anlass nehmen, 802.11n zu übernehmen und im großen Stil einzusetzen. Wussten Sie schon, dass die durch 802.11n bereitgestellten höheren Übertragungsgeschwindigkeiten die Belastung der Kupfer-Verkabelungsanlagen deutlich erhöhen werden? Dieses Whitepaper beschreibt die Optionen und die Planung, die Installateure von Verkabelung sowie Unternehmen durchführen sollten, um sich auf die folgende Welle von drahtlosen LANs vorzubereiten
10 Gigabit Ethernet
Ein Überblick über Leistungsanforderungen für Twisted Pair-Verkabelungen und Methoden zur Messung und Zertifizierung der Leistung installierter Verkabelungssysteme.
Gewährleistung der Glasfaserqualität
Wie ein OTDR zum Testen von LAN-Infrastruktur und Fehlersuche Auszuwählen ist
Sechs Gründe warum Kabelzertifizierung wichtiger ist denn je
Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten werden von IT-Abteilungen genutzte Dienste kritisch hinterfragt. Dies gilt auch für die Dienste zur Implementierung und Wartung der Netzwerkinfrastruktur von Unternehmen. Infrastrukturen setzen sich aus Kupfer- und Glasfaserverkabelungen zusammen, die das Herzstück eines jeden Netzwerks sind. In diesem Whitepaper werden die besonderen Vorteile der Kabelzertifizierung und auch deren wirtschaftlicher Nutzen für Netzwerkbetreiber erläutert.
Anbindung im virtuellen Rechenzentrum
Dieses von Broadcom Corporation und Fluke Networks verfasste Whitepaper vergleicht die neuen Möglichkeiten für die Anbindung des Rechenzentrums und beschreibt Testmethoden, die dabei helfen, sicherzustellen, dass Ihr Netzwerk eine solide Basis für die Implementierung von virtuellen Services bereitstellt.
Der hohe Preis billiger Kabeltester
In diesem Artikel wird die Vielzahl an versteckten Kosten dargestellt, die bei der Nutzung eines „Billig“-Testers anfallen können.
Vor-Ort-Testen installierter Glasfaserverkabelungen
In diesem gemeinsam von Legrand/Ortronics und Fluke Networks verfassten Whitepaper wird ein Überblick über die besten Vorgehensweisen für den Techniker beim Testen von Glasfaserverkabelungen vor Ort gegeben.

 

Taschenführer:

Bewährte Praktiken beim Testen von Glasfaser
Das Taschenbuch über die besten Vorgehensweisen beim Testen von Glasfasern wurde von Fluke Networks verfasst und erläutert bewährte Praktiken für die Prüfung von Glasfaserverbindungen

 

Dokumente für Leistungsbeschreibungen (SOW):

ANSI/TIA-568-C Cat 5e, Spezifikationen für Vor-Ort-Prüfungen
Sie können unsere Leistungsbeschreibungen als allgemeine Richtlinie verwenden, die Ihnen hilft, Angebotsaufforderungen oder Auftragsspezifikationen für Prüfungen von Twisted-Pair-Kupfer- und Glasfaserverkabelungen auszuarbeiten.
ANSI/TIA-568-C Cat 6, Spezifikationen für Vor-Ort-Prüfungen
Sie können unsere Leistungsbeschreibungen als allgemeine Richtlinie verwenden, die Ihnen hilft, Angebotsaufforderungen oder Auftragsspezifikationen für Prüfungen von Twisted-Pair-Kupfer- und Glasfaserverkabelungen auszuarbeiten.
ANSI/TIA-568-C Cat 6a , Spezifikationen für Vor-Ort-Prüfungen
Sie können unsere Leistungsbeschreibungen als allgemeine Richtlinie verwenden, die Ihnen hilft, Angebotsaufforderungen oder Auftragsspezifikationen für Prüfungen von Twisted-Pair-Kupfer- und Glasfaserverkabelungen auszuarbeiten.
Glasfaser (TIA), Spezifikationen für Vor-Ort-Prüfungen
Sie können unsere Leistungsbeschreibungen als allgemeine Richtlinie verwenden, die Ihnen hilft, Angebotsaufforderungen oder Auftragsspezifikationen für Prüfungen von Twisted-Pair-Kupfer- und Glasfaserverkabelungen auszuarbeiten.
ISO/IEC 11801 Glasfaserinstallationstestanforderungen
Sie können unsere Leistungsbeschreibungen als allgemeine Richtlinie verwenden, die Ihnen hilft, Angebotsaufforderungen oder Auftragsspezifikationen für Prüfungen von Twisted-Pair-Kupfer- und Glasfaserverkabelungen auszuarbeiten.
Spezifikationen für Kabel in Wohnumgebungen
Sie können unsere Leistungsbeschreibungen als allgemeine Richtlinie verwenden, die Ihnen hilft, Angebotsaufforderungen oder Auftragsspezifikationen für Prüfungen von Twisted-Pair-Kupfer- und Glasfaserverkabelungen auszuarbeiten.

 

 
 
 
Powered By OneLink