Fallstudie: PowerCom ermächtigt Techniker mit LinkWare™ Live zum Steigern der Team-Effizienz | www.flukenetworks.com

Fallstudie: PowerCom ermächtigt Techniker mit LinkWare™ Live zum Steigern der Team-Effizienz

PowerCOM

Auf einen Blick:

Kunde:

PowerCOM

Sparte:

Informations- und Kommunikationssysteme

Ort:

Bothell, WA

Die Herausforderung:

PowerCOM installiert und wartet eine Vielzahl von Informations- und Kommunikationssystemen einschließlich Sprache, Daten, Wi-Fi, Sicherheit und Überwachung an einer Vielzahl von Standorten in Innen- wie Außenbereichen. Mit über 80 % der Beschäftigten im Außendienst an mehreren Kunden-Standorten ist die Lieferung von Testergebnissen an das Büro von PowerCOM und/oder den Kunden oft eine Herausforderung. In der Vergangenheit war der Prozess zum Einrichten der Testgeräte und zum Kompilieren der Ergebnisse ein manueller Prozess und sehr zeitaufwendig für das Personal im Außendienst und auch in der Verwaltung. Darüber hinaus verlangten einige Kunden häufigere und regelmäßige Lieferung von ausführlichen Testergebnissen statt erst nach Fertigstellung des Projekts. Um diese Sachverhalte anzugehen, benötigte PowerCOM eine Lösung, die ihren Technikern und Verwaltungsmitarbeitern helfen konnte, effizienter zu sein, und bequem und einfacher Daten mit ihren Kunden auszutauschen.

Das Ergebnis:

Durch die Nutzung von Versiv™ DSX-5000, CertiFiber® Pro und LinkWare™ Live hat PowerCom deutlich die Zeit und den Aufwand für das Testen von Systemen und Senden der Ergebnisse an Kunden reduziert. Anstatt von den Technikern im Feld zu verlangen, die Testparameter einzustellen und zum Abliefern/Überprüfen der Testberichte ins Büro zu kommen, können diese Aufgaben entfernt über die Cloud erledigt werden. Durch den Einsatz von LinkWare Live können PowerCom-Techniker Aufträge schneller abschließen, Prüfgenauigkeit sicherstellen und das Potenzial für Nacharbeit verringern.

Das Produkt:

LinkWare™ Live mit Versiv DSX-5000 und CertiFiber Pro

„Der größte Wert von LinkWare Live liegt darin, dass Testparameter an einem zentralen Punkt eingerichtet werden können und von Technikern wie Administratoren über die Cloud gesendet werden können. Wir haben die mit dem Testbericht verbundenen Fahrten zu und vom Büro eliminiert, was zu besseren Berichten und schnelleren Projektabschlüssen geführt hat.“ – CJ Santeford, Operations Manager, PowerCom

Überblick

Mit Sitz in Bothell, WA, bietet PowerCOM ihren Kunden Telekommunikations- und Netzwerk-Services an. Mit über 80 Mitarbeitern in zwei Niederlassungen strebt PowerCOM danach, den hochwertigsten Service innerhalb eines definierten Zeitrahmens bei jedem Auftrag zu liefern. Jeden Monat schließt PowerCOM viele Projekte über mehrfache Clients ab und es ist üblich, dass ein einzelnes Projekt mehrere Mitarbeiter erfordert, die Hunderte oder Tausende von Tests abschließen müssen.

Im Bemühen, ihre Effizienz zu maximieren, versucht PowerCOM, „unproduktive“ Testzeiten zu begrenzen, wie z. B. An- und Rückfahrten von und zur Unternehmenszentrale oder manuelles Kompilieren der Ergebnisse zum Überprüfen der Testparameter. Diese unproduktive Zeit fügt Aufwand, Kosten und Verzögerungen zu jedem Projekt hinzu.

Herausforderungen

PowerCom wollte neue Wege finden, effizienter zu werden, ohne Abstriche an der Qualität zu machen. Sie wussten, dass der Schlüssel war, nach folgenden Methoden zu suchen: Technikerzeit zu ersparen, Testgenauigkeit und Validierung zu verbessern und die Kundenzufriedenheit zu optimieren. Mit diesem Ziel haben sie drei Hauptprozesse identifiziert, die verbessert werden könnten, um positiven Einfluss auf ihren Service, die Übermittlung und ihren Gewinn zu haben:

Konfiguration der Testparameter: Zuvor musste ein erfahrener Manager oder Techniker die Prüfparameter vor dem Beginn eines neuen Projekts auf jedem Gerät konfigurieren. Allerdings war dies ein manueller Prozess, der zeitraubend war und unproduktive Reisezeit kostete, um das Gerät aus dem Feld ins Büro zurückzubringen. Wenn man die Testexperten diesen kritischen Prozess remote ausführen lassen würde, würde Arbeitszeit des Technikers gespart (ganz zu schweigen von der Fahrzeug-Abnutzung) und gleichzeitig konsequentes Testen garantiert.

Frühe Test-Überprüfung: Test-Genauigkeit ist immer ein Thema, denn unsachgemäße Prüfung bedeutet verschwendete Zeit und Nacharbeit. In Situationen, wenn Abweichungen oder ungültige Versuche nicht schnell identifiziert werden, könnte es erforderlich werden, dass der Techniker später zum Projekt zurückkehrt, um Tests zu wiederholen, was zu Verzögerungen und höheren Kosten führt.

Abrufen von Daten: Nach Abschluss der Tests wurde zusätzliche Zeit benötigt, die Ergebnisse zum Büro zurückzufahren oder zu senden und die Ergebnisse dann auf den Computer hochzuladen. Was die Dinge komplizierte, waren Benennungskonventionen und Dokumentation, die sich überschnitten, was zu Abweichungen führen kann. Und mit mehreren Testern an mehreren Projekten hat es immer viel Zeit gekostet, die richtigen Tests zum richtigen Projekt zu bekommen. In der Vergangenheit erfolgte dieser Prozess in der Regel am Ende des Projekts, heute wünschen jedoch die Kunden zunehmend Aktualisierungen im Verlauf des gesamten Projekts. PowerCom wollte diesen zeitaufwendigen und fehleranfälligen Prozess vereinfachen und gleichzeitig neue Kundenerwartungen erfüllen.

Lösung

Nach dem Kauf der Kupfer- und Glasfaser-Tester (DSX-5000 und CertiFiber Pro) von Fluke Networks hat Powercom beschlossen, die Cloud-basierte LinkWare Live Begleit-Plattform als Teil ihres Test-Workflows zu nutzen, um Zeit zu sparen, wachsende Kundenerwartungen zu erfüllen und eine genauere Prüfung zu gewährleisten.

Ergebnisse

Durch den Einsatz der Versiv-Tester in Verbindung mit LinkWare Live hat das PowerCom-Team die insgesamte Prüfungserfahrung verbessert, die Abschlusszeiten verkürzt und die Effizienz der Außendiensttechniker, Projektmanager und des Verwaltungspersonals erhöht. Durch die Weitergabe der Zeit- und Kostenersparnisse an ihre Kunden macht PowerCom dies zu einem Wettbewerbsvorteil.

„Vor LinkWare Live mussten unsere Außendiensttechniker ins Büro kommen oder ihre Tester zum Herunterladen oder Konfigurieren einsenden." - CJ Santeford, PowerCom Operations Manager. „Nun können wir über die Cloud herunterladen und konfigurieren, was uns eine Menge Zeit spart. Wir sparen mindestens eine Stunde pro Woche an Technikerzeit bezüglich dieser allgemeinen Aufgaben.“

Das Freigeben und Speichern der Testergebnisse ist auch viel einfacher geworden. Das Cloud-basierte LinkWare Live ermöglicht Technikern das entfernte Synchronisieren von Daten und lässt das System die Ergebnisse kompilieren. „Ohne LinkWare Live war das ein schmerzhafter und zeitaufwendiger Prozess zum manuellen Organisieren von Ergebnissen. Es ist nun viel einfacher und schneller, genaue Ergebnisse für jedes Projekt zu erzielen“, sagte Santeford. „Unser Service- und Support-Team kann auch Kunden direkten Zugang zu den Ergebnissen über die intuitive Benutzeroberfläche bereitstellen.

„Dies ist hilfreich für unsere Kunden, die während der gesamten Dauer eines Projekts auf die Ergebnisse zugreifen wollen“, kommentiert Santeford. „Für unsere Feld-Techniker sind die Prüfparameter und ID-Nummern bereits eingerichtet und auf dem Tester gespeichert. Der Feld-Techniker sucht einfach das Projekt im Verzeichnis und drückt eine Schaltfläche, um den Test auf der Grundlage des vorkonfigurierten Etikettierungsschemas durchzuführen. Es ist intuitiv und sehr einfach zu bedienen.“

„Der größte Wert von LinkWare Live und Fluke Networks liegt darin, dass Testparameter an einem zentralen Punkt eingerichtet werden können und von Technikern wie Administratoren über die Cloud gesendet werden können“, sagte Santeford. „Wir haben die mit den Testberichten verbundenen Fahrten zu und vom Büro eliminiert, was zu genaueren Berichten und schnelleren Projektabschlüssen geführt hat. Die Verwendung von LinkWare Live hat definitiv unsere Zeitersparnis beeinflusst, was eine Kostenersparnis für unsere Kunden bedeutet – das wahre Win/Win-Szenario.“

 
 
Powered By OneLink