Blog

Kabelberichte

09. Mai 2018

Whether it’s video conferencing or digital signage, many of you are likely facing requests from your customers to deploy cable plants that support audio-visual systems.

02. Mai 2018

Sie stellen seit Jahren Kabelanlagen bereit, die Power over Ethernet (PoE) für unterschiedliche Geräte unterstützen, wie beispielsweise VoIP-Telefonie und Überwachungskameras. Bisher wurde von Ihnen nur gefordert, 30 Watt-Leistung zu unterstützen; aufgrund der Fülle an Geräten, die mittlerweile auf erweiterte PoE-Funktionalität zugreifen können – wie zum Beispiel die aktuellsten 802.11ac Wi-Fi-Zugriffspunkte, digitale Displays und sogar Desktop-Computer – beginnen Ihre Kunden, nach Vier-Paar-PoE zu fragen.

25. April 2018

Wie TIA und ISO fördert auch Fluke Networks die Anwendung der 1-Kabel-Methode zum Setzen der Referenz für Glasfaser-Dämpfungsmessungen. Für die 1-Kabel-Methode wird das Vorlaufkabel an eine Lichtquelle und das andere Ende an ein Leistungsmessgerät angeschlossen. Dann wird die Referenz gesetzt (die gemessene Leistung wird definiert als 0 dB). Dann wird das Vorlaufkabel vom Leistungsmessgerät, nicht jedoch von der Lichtquelle, getrennt. Dann wird das ferne Ende des Vorlaufkabels an das zu prüfende Kabel und ein Empfangskabel zwischen dem fernen Ende des zu prüfenden Kabels und dem Leistungsmessgerät geschaltet.

18. April 2018

Wir haben das Testen der Faser-Einfügungsdämpfung in vielen Blogs gründlich eruiert, so dass Sie jetzt wissen sollten, dass es die Dämpfung des Signals ist, die aufgrund der Länge des Kabels und aller Anschlüsse, Spleiße oder Splitter in einem Kanal erfolgt.

Und hoffentlich erinnern Sie sich auch, dass das Schätzen Ihres Dämpfungsbudgets die Addition der Dämpfung von all diesen Komponenten beinhaltet, um sicherzustellen, dass Sie innerhalb der von IEEE-Standards vorgegebenen Dämpfungsgrenzen für die Anwendung, die Sie planen, bleiben.

11. April 2018

In unserer Branche wird der Ausdruck „RJ45“ im Allgemeinen für die modulare Schnittstelle mit 8 Positionen und 8 Kontakten (8P8C) verwendet, die für Ethernet über Twisted Pair Netzwerk-Kupferkabel implementiert werden, obwohl es sich dabei eigentlich um einen Fall von Verwechslung handelt.

Aber da der Name RJ45 nun einmal gang und gäbe ist, dachten wir, dass wir uns den Werdegang dieser Bezeichnung einmal etwas genauer ansehen sollten, um herauszufinden, warum RJ45 bis heute die De-facto-Schnittstelle für Twisted Pair Ethernet-Anwendungen geblieben ist.

04. April 2018

So wie die Fahrer, die lange herumfahren, nachdem die Motorwarnleuchte am Armaturenbrett aufleuchtet, gibt es auch Leute, die die Kalibrierung ihres Testgeräts aufschieben, obwohl sie die E-Mail- oder LinkWare Live-Benachrichtigung von Fluke Networks erhalten haben.

28. März 2018

Sie erinnern sich vielleicht, dass der DTX CableAnalyzer™  bereits vor etwa drei Jahren offiziell in den Ruhestand versetzt wurde. Seit seiner Einstellung hat Fluke Networks weiterhin technische Unterstützung, Reparatur und Kalibrierung für diesen Tester fortgesetzt, der einst als ultimativer Zeitretter gepriesen wurde und Tests auf ein ganz neues Niveau brachte, als er 2004 eingeführt wurde.

21. März 2018

Da die heutigen Hochgeschwindigkeits-Netzwerke 850-nm-VCSEL-Transceiver verwenden, kann man leicht verwirrt sein, dass LED-Lichtquellen zum Testen verwendet werden. Das Verständnis der Unterschiede zwischen den beiden Quellen wird sicherlich ein Licht darauf werfen.

Eine Geschichtsstunde

14. März 2018

Nach Übernahme der Nomenklatur vom internationalen Standard ISO / IEC 11801 wird der Multimodefaser nunmehr die Kennzeichnung „OM“ vorangestellt.

Wie in unserer Sparte immer wieder zu lesen ist, steht das Akronym „OM“ nicht für das vom Yoga bekannte Mantra, sondern für „Optical Multimode“, was in diesem Zusammenhang auch viel mehr Sinn macht. Betrachtet man jedoch die verschiedenen OM-Varianten, so sind die Unterschiede zwischen ihnen nicht ganz so eindeutig.

Werfen wir einen genaueren Blick darauf.

07. März 2018

Wenn wir den Begriff „Bandbreite“ hören, denken wir oft daran, wie viele Daten über einen Faser-Link gesendet werden können. Aber wenn wir uns Faserspezifikationen ansehen, sehen wir normalerweise eine Spezifikation für modale Bandbreite oder effektive modale Bandbreite (EMB). Diese Schlüsseleigenschaft der Multimode-Faser bezieht sich auf die Menge der Daten, die eine bestimmte Faser auf einer bestimmten Wellenlänge übertragen kann, und sie ist von einer anderen Eigenschaft abhängig – dem Differential Mode Delay (DMD).

Seite

 
 
Powered By OneLink